kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Видеоуроки Олимпиады Подготовка к ЕГЭ

Интерактивный урок

Нажмите, чтобы узнать подробности

 

Datum:

Die 1. Stunde

  Thema: Johann Wolfgang von Goethe

       Lernziele:

  1. Yangi mavzu bilan tanishtirish.
  2. Dialogik va monologik nutq yuzasidan o’quvchilarnini nutqini rivojlantirish.
  3. O’quvchilarda yozma ko’nikmani rivojlantirish.

Unterrichtsplan:

   1. Unterrichtsbeginn:

2.     Mundgymnastik:

Üb.7  S.31

  1. Hhört das Gedicht von  J.W.Goethe "Gefunden" aufmerksam zu!
  2. Hhört das Gedicht von  J.W.Goethe "Gefunden" aufmerksam zu und sprecht nach!

L        Klasse!

  1. Llest das Gedicht ausdrucksvoll vor!

                                                     Sch1             Sch2          Sch3!

  1.   . Gesprächgymnastik

 Also, wer hat das Gedicht geschrieben? Wovon ist hier die Rede?

       Warum heißt so das Gedicht?

D      er Autor ging durch den Wald spazieren. Er wollte ein schönes Blümchen, die er gesehen h     atte, brechen. Еr bewunderte die Schönheit dieses Blümchens und grab es mit den Würzlein aus, um nach Hause zu bringen. Darum heißt das Gedicht "Gefunden".

   Gefälllt euch die Übersetzung des Gedichtes?

Die Übersetzung des Gedichtes gefälllt mir, denn sie gibt den Sinn und die Gefülle des Dichters sehr deutlich wieder. 

            1.   Sagt, wie ist das Gedicht? Wie ist die Sprache des Gedichtes? Gebraucht folgende Wörter:

          lyrisch, ausdrucksvoll, an ein Volkslied erinnern, die Sprache,

         einfach, schildern, bildhaft, die Natur personifizieren.

Das Gedicht hat mir gefallen. Es ist sehr lyrisch und ausdrucksvoll. Es erinnert an ein Volk-slied. Die Sprache ist einfach. Der Autor  personifiziert die Natur und schildert sie bildhaft.

4. Die Arbeit mit der Presentation "Deutsche Klassiker: "Johann Wolfgang von Goethe". Ausbildung im Lesen und im Gespräch:

            1. Lest diese Wörter richtig und übersetzt  sie:

 

 

Der  Künstler – rassom,der Gelehrter –olim, der Naturforscher –tabiat o’rganuvchisi, der S taatsmann – hokim, wohlhabend – yetarli ta’minlangan, erhalten (ie; a) – olmoq, vielseitig – ko’p qirrali, sich enttäuschen (von  Dat.) – xafa bo’lmoq, kam es – sodir bo’lgan, das Studium au   fgeben – o’qishni tashlamoq,  fortsetzen –nim.dir davom ettirmoq., der Rechtsanwalt – advokat, das Universalgenie – alloma, der Intendant – teatr direktori, übersiedeln - joylashmoq, verbinden (a,u) – bog’lamoq.

    1. Was bedeuten diese Wörter?

Der  Künstler, der Gelehrter, der Naturforscher, der Staatsmann, wohlhabend, erhalten (ie;a), vielseitig, sich enttäuschen (von  Dat.), kam es, das Studium aufgeben,  fortsetzen, der Rechts-anwalt, das Universalgenie, der Intendant, übersiedeln, verbinden (a,u).

    1. Wie sagen wir ins Deutsch?

Rassom, olim,  tabiat o’rganuvchisi, hokim yetarli ta’minlangan, olmoq, ko’p qirrali, xafa bo’lmoq, kam es – sodir bo’lgan, o’qishni tashlamoq,  nim.dir davom ettirmoq., advokat, das alloma, teatr direktori, joylashmoq, bog’lamoq.

,.

  1. Lest diesen Text:

Johann  Wolfgang  Goethe

 Johann  Wolfgang  von Goethe ist Deutschlands größter Dichter und einer der größten Dichter der Weltliteratur. Aber er war nicht nur Dichter und Schriftsteller, sondern auch Künstler, Ge-lehrter, Philosoph, Naturforscher und Staatsmаnn. Er wurde am 28. August 1749 in Frank-furt am Main in einer reichen Bürgerfamilie geboren. Seine Eltern waren wohlhabende Leute. Dank seinem Vater, Jurist von Beruf,  lernte der junge Goethe bereits als Kind Wissenschaften, Kunst, Theater und Musik kennen. Er erhielt eine vielseitige und gründliche Bildung im Eltern-haus.

Im Alter von sechszehn Jahren kam Goethe in Leipzig an und begann das Studium der Jurispru-denz. Der junge Goethe studierte an der Leipziger Universität 1765-1768 Latein, Griechisch, Italinisch, Englisch und Französisch und auch Rechte. Bald enttäuschte sich aber  Goethe von dem Studium. Nach drei Jahren kam es zu einer ernsten Krankenheit und Goethe musste das Studium aufgeben. Erst 1770 konnte er es fortsetzen, diesmal in Straßburg.

1771 schloss er sein Studium der Rechte in Straßburg ab und kehrte nach Frankfurt zurück. Nach dem Abschluss seines Studiums begann er sich als Rechtsanwalt zu betätigen. Er begann früh Gedichte zu schreiben. Zu dieser Zeit hat er schon das "Heidenröslein", den "Erlkönig" und andere Gedichte geschrieben, die schnell überall bekannt wurden.

1774 erschien Goеthes Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers",der ihn weltberühmt machte. Seine Jugendwerke enthalten einen Protest gegen die damalige feudale Gesellschaft. Von 1775 bis zu seinem Tode lebte Goethe am Hof des Herzogs von Weimar. Das Universal-genie Goethe diente dem Herzog Karl August als Minister. Er war gleichzeitig seit 1788 auch der berühmteste Intendant des Weimarer Theaters (1791 – 1817). Eine tiefe Freundschaft ver-band Goethe mit Friedrich Schiller, der 1799 nach Weimar übersiedelte und dort die letzten 16 Jahre seines Lebens verbrachte. Daran erinnert das Denkmal von Goethe und Schiller in Wei-mar. Johann  Wolfgang  von Goethe schrieb Gedichte, Balladen, Romane, Dramen. An seinem Hauptwerk – der Tragödie "Faust" – arbeitete er mehr als 60 Jahre. Goethe war nicht nur ein Genie auf dem Gebiet  der Literatur, sondern beschäftigte sich auch mit Zoologie, Geologie und Physik.

Er starb in Weimar am 22. März 1832 im Alter von fast 83 Jahre.

 

 

  1.  

Просмотр содержимого документа
«Интерактивный урок»













































-1-

Datum:


Die 1. Stunde

Thema: Johann Wolfgang von Goethe

Lernziele:

  1. Yangi mavzu bilan tanishtirish.

  2. Dialogik va monologik nutq yuzasidan o’quvchilarnini nutqini rivojlantirish..

  3. O’quvchilarda yozma ko’nikmani rivojlantirish.


Unterrichtsplan:

1. Unterrichtsbeginn:

2. Mundgymnastik:

Üb.7 S.31

  • Hört das Gedicht von J.W.Goethe "Gefunden" aufmerksam zu!

  • Hört das Gedicht von J.W.Goethe "Gefunden" aufmerksam zu und sprecht nach!

L Klasse!

  • Lest das Gedicht ausdrucksvoll vor!

Sch1 Sch2 Sch3!

3. Gesprächgymnastik

            • Also, wer hat das Gedicht geschrieben? Wovon ist hier die Rede?

Warum heißt so das Gedicht?

Der Autor ging durch den Wald spazieren. Er wollte ein schönes Blümchen, die er gesehen hatte, brechen. Еr bewunderte die Schönheit dieses Blümchens und grab es mit den Würzlein aus, um nach Hause zu bringen. Darum heißt das Gedicht "Gefunden".

            • Gefälllt euch die Übersetzung des Gedichtes?

Die Übersetzung des Gedichtes gefälllt mir, denn sie gibt den Sinn und die Gefülle des Dichters sehr deutlich wieder.

            • Sagt, wie ist das Gedicht? Wie ist die Sprache des Gedichtes? Gebraucht folgende Wörter:

lyrisch, ausdrucksvoll, an ein Volkslied erinnern, die Sprache,

einfach, schildern, bildhaft, die Natur personifizieren.

Das Gedicht hat mir gefallen. Es ist sehr lyrisch und ausdrucksvoll. Es erinnert an ein Volk-slied. Die Sprache ist einfach. Der Autor personifiziert die Natur und schildert sie bildhaft.



4. Die Arbeit mit der Presentation "Deutsche Klassiker: "Johann Wolfgang von Goethe". Ausbildung im Lesen und im Gespräch:



            • Lest diese Wörter richtig und übersetzt sie:




Der Künstler – rassom,der Gelehrter –olim, der Naturforscher –tabiat o’rganuvchisi, der Staatsmann – hokim, wohlhabend – yetarli ta’minlangan, erhalten (ie; a) – olmoq, vielseitig – ko’p qirrali, sich enttäuschen (von Dat.) – xafa bo’lmoq, kam es – sodir bo’lgan, das Studium aufgeben – o’qishni tashlamoq, fortsetzen –nim.dir davom ettirmoq., der Rechtsanwalt – advokat, das Universalgenie – alloma, der Intendant – teatr direktori, übersiedeln - joylashmoq, verbinden (a,u) – bog’lamoq.

    • Was bedeuten diese Wörter?

Der Künstler, der Gelehrter, der Naturforscher, der Staatsmann, wohlhabend, erhalten (ie;a), vielseitig, sich enttäuschen (von Dat.), kam es, das Studium aufgeben, fortsetzen, der Rechts-anwalt, das Universalgenie, der Intendant, übersiedeln, verbinden (a,u).

    • Wie sagen wir ins Deutsch?

Rassom, olim, tabiat o’rganuvchisi, hokim yetarli ta’minlangan, olmoq, ko’p qirrali, xafa bo’lmoq, kam es – sodir bo’lgan, o’qishni tashlamoq, nim.dir davom ettirmoq., advokat, das alloma, teatr direktori, joylashmoq, bog’lamoq.

,.

  • Lest diesen Text:

Johann Wolfgang Goethe

Johann Wolfgang von Goethe ist Deutschlands größter Dichter und einer der größten Dichter der Weltliteratur. Aber er war nicht nur Dichter und Schriftsteller, sondern auch Künstler, Ge-lehrter, Philosoph, Naturforscher und Staatsmаnn. Er wurde am 28. August 1749 in Frank-furt am Main in einer reichen Bürgerfamilie geboren. Seine Eltern waren wohlhabende Leute. Dank seinem Vater, Jurist von Beruf, lernte der junge Goethe bereits als Kind Wissenschaften, Kunst, Theater und Musik kennen. Er erhielt eine vielseitige und gründliche Bildung im Eltern-haus.

Im Alter von sechszehn Jahren kam Goethe in Leipzig an und begann das Studium der Jurispru-denz. Der junge Goethe studierte an der Leipziger Universität 1765-1768 Latein, Griechisch, Italinisch, Englisch und Französisch und auch Rechte. Bald enttäuschte sich aber Goethe von dem Studium. Nach drei Jahren kam es zu einer ernsten Krankenheit und Goethe musste das Studium aufgeben. Erst 1770 konnte er es fortsetzen, diesmal in Straßburg.

1771 schloss er sein Studium der Rechte in Straßburg ab und kehrte nach Frankfurt zurück. Nach dem Abschluss seines Studiums begann er sich als Rechtsanwalt zu betätigen. Er begann früh Gedichte zu schreiben. Zu dieser Zeit hat er schon das "Heidenröslein", den "Erlkönig" und andere Gedichte geschrieben, die schnell überall bekannt wurden.

1774 erschien Goеthes Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers",der ihn weltberühmt machte. Seine Jugendwerke enthalten einen Protest gegen die damalige feudale Gesellschaft. Von 1775 bis zu seinem Tode lebte Goethe am Hof des Herzogs von Weimar. Das Universal-genie Goethe diente dem Herzog Karl August als Minister. Er war gleichzeitig seit 1788 auch der berühmteste Intendant des Weimarer Theaters (1791 – 1817). Eine tiefe Freundschaft ver-band Goethe mit Friedrich Schiller, der 1799 nach Weimar übersiedelte und dort die letzten 16 Jahre seines Lebens verbrachte. Daran erinnert das Denkmal von Goethe und Schiller in Wei-mar. Johann Wolfgang von Goethe schrieb Gedichte, Balladen, Romane, Dramen. An seinem Hauptwerk – der Tragödie "Faust" – arbeitete er mehr als 60 Jahre. Goethe war nicht nur ein Genie auf dem Gebiet der Literatur, sondern beschäftigte sich auch mit Zoologie, Geologie und Physik.

Er starb in Weimar am 22. März 1832 im Alter von fast 83 Jahre.




  • Beantwortet die Fragen zum Text:

  1. Wer war Johann Wolfgang von Goethe?

  2. Wann und wo wurde er geboren?

  3. Wie war seine Familie?

  4. Was war sein Vater von Beruf?

  5. Wo und was studierte J.W. Goethe?

  6. Warum musste Goethe das Studium aufgeben?

  7. Wann begann er Gedichte zu schreiben?

  8. Was machte er nach dem Abschluss seines Studiums?

  9. Was machte er seit 1788?

  10. Was schrieb J.W. Goethe?

  11. Wann schrieb er sein Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers"?

  12. Wogegen protestierte er in seinen Werken?

  13. Mit wem verband ihn eine enge und tiefe Freundschaft?

  14. Wie heißt sein größtes Werk? Wie lange arbeitete er an diesen Werk?

  15. Wofür interessierte er sich?

  16. Wann und wo starb J.W. Goethe?

  • Könnt ihr die Aussage ergänzen?

1. 1749 wurde ... geboren.

2. ... ... in Frankfurt am Main.

3. ... interessierte sich für ... .

4. .... in Leipzig, später in Straßburg ... .

5. ... studierte ... .

    1. ... als Rechtsanwalt ... .

7. ... früh Gedichte ... .

8. ... Eine tiefe Freundschaft ....

9. ... schrieb ... .

  1. ... arbeitete er ... .

11. ... starb ... ... .

    • Wer kann das am besten übersetzen?

  1. Yohann Volfgang Gyote buyuk nemis shoiri edi.

  2. U 1749-yil 28-avgustdaFrankfurt am Main shahrida tug’ilgan.

  3. Uning otasi yurist edi.

  4. U oilasida ko’p qamrovli ta’lim olgan.

  5. Yohann Volfgang Gyote faqat adabiyotga emas,

  6. balki zoologiya,geologiya,fizikaga ham qiziqqan.

  7. 16 yoshida u Laypsig shahridagi universitetga jo’nadi,

  8. qaysiki u u yerda chet tillari va huquqni o’rgandi.

  9. O’qishni tugatgandan so’ng u Frankfurt am Main shahrida advokat sifatida ish boshladi.

  10. 1774 yilda uning xat uslubida yozilgan “Yosh Werterning iztiroblari”romani chop etildi.

  11. O’zining asarlarida yosh Gyote o’sha davrdagi feudal Germaniyaga qarshi isyonini ifodalagan.

  12. U Vaymarda teatr direktori bo’lib ishlagan.

  13. Fridrix Shiller bilan uni qalin do’stlik bog’lab turardi.

  14. U Vaymarda umrining oxirigacha yashadi.

  15. Yohann Volfgang Gyote 1832 yil 22-martda Vaymar shahrida vafot etdi.


Was habt ihr Neues und Interessantes über J.W.Goethe gelesen?

Sch1 Sch2 Sch3 ... !

    • Erzählt über J.W.Goethe nach diesem Schema

































5. Schlussetappe der Stunde: - neue Wörter zu lernen;

- über J.W.Goethe erzählen;

- das Gedicht "Gefunden"auswendig lernen.







Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Уроки

Целевая аудитория: 7 класс

Скачать
Интерактивный урок

Автор: Хамидова Лайло Сулаймоновна

Дата: 16.06.2018

Номер свидетельства: 473453

Похожие файлы

object(ArrayObject)#849 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(60) "Интерактивный урок В мире сказок"
    ["seo_title"] => string(34) "intieraktivnyi-urok-v-mirie-skazok"
    ["file_id"] => string(6) "262207"
    ["category_seo"] => string(15) "angliiskiyYazik"
    ["subcategory_seo"] => string(5) "uroki"
    ["date"] => string(10) "1449295029"
  }
}
object(ArrayObject)#871 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(101) "Интерактивный урок физики в 7 классе по теме: «Инерция» "
    ["seo_title"] => string(59) "intieraktivnyi-urok-fiziki-v-7-klassie-po-tiemie-iniertsiia"
    ["file_id"] => string(6) "122326"
    ["category_seo"] => string(6) "fizika"
    ["subcategory_seo"] => string(5) "uroki"
    ["date"] => string(10) "1414200342"
  }
}
object(ArrayObject)#849 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(116) "Разработки интерактивных уроков русского языка  в 5 и 7 классах. "
    ["seo_title"] => string(67) "razrabotki-intieraktivnykh-urokov-russkogho-iazyka-v-5-i-7-klassakh"
    ["file_id"] => string(6) "196509"
    ["category_seo"] => string(12) "russkiyYazik"
    ["subcategory_seo"] => string(5) "uroki"
    ["date"] => string(10) "1428062013"
  }
}
object(ArrayObject)#871 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(69) "интерактивный урок по русскому языку "
    ["seo_title"] => string(38) "intieraktivnyi-urok-po-russkomu-iazyku"
    ["file_id"] => string(6) "174873"
    ["category_seo"] => string(12) "russkiyYazik"
    ["subcategory_seo"] => string(7) "prochee"
    ["date"] => string(10) "1424187444"
  }
}
object(ArrayObject)#849 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(167) "Методическая разработка интерактивного урока в рамках Областного Проекта "150 культур Дона""
    ["seo_title"] => string(80) "mietodichieskaia_razrabotka_intieraktivnogho_uroka_v_ramkakh_oblastnogho_proiekt"
    ["file_id"] => string(6) "368126"
    ["category_seo"] => string(8) "istoriya"
    ["subcategory_seo"] => string(5) "uroki"
    ["date"] => string(10) "1481395321"
  }
}

Личный сайт учителя и сертификат бесплатно!!!
Получите в подарок сайт учителя


Распродажа видеоуроков!
ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства