kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Видеоуроки Олимпиады Подготовка к ЕГЭ

Серия уроков по теме" Работа летом.Карманные деньги"

Нажмите, чтобы узнать подробности

           Карманные деньги, работа летом - темы близкие каждому подростку в возрасте 16-17 лет, поэтому при обсуждении этих проблем  учащиеся всегда проявляют активность и заинтересованность. В  качестве главной единицы обучения в предлагаемом цикле уроков по теме «Работа летом» использованы аутентичные тексты, насыщенные фактами иной культуры, стимулирующие высокую познавательную активность, мотивацию. Язык аутентичных текстов отражает реальную языковую деятельность, особенности функционирования языка ,способствует развитию речевого намерения говорящего.

           Такие приёмы критического  мышления как « ассоциация», написание синквейна учат умению формировать и формулировать собственное мнение, выдвигать идеи, развивают аналитические способности. Работа в парах, группах развивает такие качества как сотрудничество, ответственность каждого и чувство коллективной ответственности,  побуждает учащихся  к размышлению, самостоятельному поиску решений. Ребята учатся работать со статистическими данными: составлять, сравнивать, анализировать, делать выводы. Данные уроки имеют большую воспитательную ценность - формируют ценностные ориентации. Данные разработки могут быть использованы и в других классах при изучении таких тем как «Проблемы молодёжи», «Профессия».

 

Просмотр содержимого документа
«Серия уроков по теме" Работа летом.Карманные деньги" »

Stunde 1

Unterrichtsthema Ferienjob”



  • Цели и задачи.

Дидактические:

- сформировать навыки аудирования и чтения на основе аутентичного текста

- научить обмениваться информацией с помощью самоконтроля через чтение и аудирование

- научить выражать предположения, сравнивать и сопоставлять факты.

- вести беседу в парах, группе.

Развивающие:

- развитие речемыслительной деятельности и компетенций учащихся, расширение кругозора

- обогащение лингво - страноведческих знаний по теме « Жизнь молодёжи»

- развитие интереса к предмету.

Воспитательные:

- воспитание толерантности при работе в паре, группе, коллективе.

- воспитание активности, организованности, ответственности.

- формирование ценностных ориентаций, разумного отношения к деньгам, готовности самостоятельно их зарабатывать.

  • Оснащение:

1. Статья из журнала «Der Weg”

2. Компьютер, мультимедийный проектор, аудиозапись.

3. Рабочие листы, листы контроля.

4. Денежные банкноты

5. Лингафонный кабинет


Stundenablauf


1. Motivationsphase. Aktivierung des Vorwissens.


  • 1.1 Lehrer: Liebe Freunde! Sie können mir zustimmen oder nicht , aber ich muss sagen, dass die Jugendlichen und die Erwachsenen heute sehr aktiv konsumieren. Teuere Handys, neuste Computer, coole CDs, exklusive Markenklamotten, Bier schlägt uns die Werbung aus allen Massenmedien vor. Dafür aber braucht man viel Geld.

  • Der Lehrer stellt an die Lernenden einige Fragen ( Dialog L-Sch1 -Sch2..Sch3)

- Geben ihnen die Eltern das Taschengeld? Wie viel?

- Wie viel Taschengeld brauchen Sie pro Monat?

- Reicht Ihnen das Geld aus?

  • 1.2 Die Problemaufstellung- Hypothese äussern.

Lehrer: Wie kann man heute das Taschengeld aufbessern?

Varianten der Antworten:

-Man kann an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen

-Ich kann selbst fischen und den Fisch verkaufen

- Die Eltern sollen es uns monatlich geben

-Es wäre am besten einen gutbezahlten Job zu finden und so .


2 Einstieg in das Thema


  • 2.1 Lehrer: Ja, für Schüler Monate Juni und Juli besondere. Die Sommerferien beenden das Schuljahr. Aber Urlaub bedeutet nicht automatisch „Auslandsreise”. Über 50% aller Deutschen bleiben zu Hause. Und was haben Sie in den Sommerferien gemacht? ( Dialog L-Sch.1,-Sch-2…).

Varianten der Antworten:

- Ich habe mit dem Vater am See Jarkul gefischt

- Ich habe im Zeitungskiosk in der Stadt Karasuk gearbeitet

- Ich habe dem Farmer geholfen.

- Und ich habe eine Reise in die Stadt Nowosibirsk gemacht.


3 Selektives Horverstehen.


  • 3.1 Lehrer:1Hоren Sie ein Interview von einem deutschen Gymnasiastin und versuchen folgende Information zu verstehen und die Aufgabe zu erfüllen. (Arbeitsblatt 1). Setzen Sie die Kopfhörer auf und hören das Interview zweimal.


  • 3.2.Gegenseitige Kontrolle .Für jede richtige Antwort bekommen Sie ein Punkt. Die Losung ist an der Leinwand (приложение №3). Tragen Sie das Resultat in die Kontrollliste (приложение №11)ein.


4. Partnerarbeit- Rollenspiel


  • 4.1 Lehrer: Stellen Sie sich vor! Zu uns ist Korrespondent der Zeitschrift „Focus“ angekommen. Er mochte Sie über Ihre Sommerplane, Ferienjob fragen. Machen Sie ein Interview! Ein Schuler-Interviewer, der zweite- Schuler der 12. Klasse des deutschen Gymnasiums (Partnerarbet). Gebrauchen Sie dabei Raster:

- Wie viel ….kriegst … pro Monat?

- Reicht….?

- Wann?

-Wo?

-Als was?

- Warum?

-Wie lange?

-Wie viel?

-Wofür?


  • 4.2 Die Schuler inszenieren den Dialog und der Lehrer stellt die Noten.


5. Währendphase:

Lesen des Artikels aus der Zeitschrift “Der Weg”


  • 5.1 Vor dem Lesen. Lehrer; Einige Schuler jobben das ganze Jahr. Lesen Sie die Erzahlung “ Ein Nebenjob für Schüler” und erfüllen die Aufgaben (Arbeitsblatt 2 – приложение №4) .Was findet Markus im Job positiv und negativ? (приложение №5)



  • 5.2 Lesen. Lehrer: Was ist für Sie nicht klar? Was ist neu? Haben Sie Fragen? (Kommentar des Lehrers).


  • 5.3 Nach dem Lesen:

Die Schüler erfüllen die Aufgaben (Selbstkontrolle) und prüfen ihre Antworten mit der Lösung an der Leinwand. Für jede richtige Antwort- ein Punkt. Dann tragen sie ihr Resultat in die Kontrollliste ein.

  • 5.3.1. Sprechen. Äussern Sie bitte Ihre Meinung (Gruppenarbeit).

Lehrer: Was können Sie zu den positiven und negativen Seiten des Nebenjobs hinzufügen?

Varianten:

1) Erste Gruppe:

+ - Wer jobbt, wird diszipliniert, akkurat, mobil, flexible, kontaktfreudig.


_ - Es ist schwer, früh aufzustehen, Schule und Job zu vereinbaren.

_ - Der Lohn ist nicht so hoch.


2) Zweite Gruppe:

+ -Der Mensch schätzt selbstverdienstes Geld, wer jobbt, wird pünktlich, gut organisiert, verantwortlich, hat Lebens - und Berufserfahrung, Selbstwertgefühl steigert sich.

_ - Es ist schwer, jeden Tag zu arbeiten.


6. Hausaufgabenkommentieren


  • 6.1 Lehrer: Vermuten Sie: Wo lassen die Jugendlichen das Taschengeld? (Arbeit im Plenum)

Ergänzen Sie das Diagramm


Geld:

-Fahrrad

-Cafes

-Auto

-Kleidung

-Kinobesuche

-Computerspiele

-Geschenke


  • 6.2Machen Sie zu Hause Statistik” Meine 8 wichtigsten Konsumbereiche”(Приложение №9). Analysieren Sie Ihre Angaben mit der Hilfe der Redemittel (Seite 136).


7. Reflexion.:


Wie viele Punkte haben Sie? Sehen Sie Ihnen an die Leinwand an zahlen die Punkte und stellen sich für die Arbeit eine Note (приложение №11, 12)


































Stunden 2- 3


Unterrichtsthema:Ferienjob

Цели:

Дидактические:

- развивать умение анализировать, сопоставлять статистические данные, делать выводы.

- учить давать собственную оценку событиям, фактам.

- учить понимать и применять необходимую лексику по теме и грамматические структуры, расширить активный и пассивный словарный запас

- формировать навыки аудирования, говорения, чтения на основе аутентичных текстов.

Развивающие:

- совершенствовать умение сравнивать факты, развивать умение совместно анализировать ситуацию, находить пути решения проблем.

- обогатить лингвострановедческие знания обучающихся по данной теме

- повышать мотивацию к изучению немецкого языка через личностно ориентированное содержание материала, коммуникативно - деятельностный подход

- формировать умение планировать и организовывать свою учебную деятельность; аргументировать свою точку зрения.

Воспитательные:

- воспитывать ценностные ориентации, готовность жить по своим возможностям

- подвести учащихся к мысли, что жизнь может состояться, несмотря на несбывшиеся желания

- воспитывать толерантное отношение к мнению речевых партнёров.


Stundenablauf


1. Einfuhrungsphase - Motivation


  • 1.1.Lehrer: Womit assoziiert sich bei Ihnen das Wort „Geld”(Arbeit im Plenum)

Varianten: Für mich ist das Geld

- Gluck

-Bank

-Ziel

- Bose

- Pappier

- Respekt

- Busines, Erfolg

- grosse Möglichkeiten

- gute Chancen

- Studium

- Lebensziel

-Traum

- leichtes Leben

- Leidenschaft

- Sucht


  • 1.2. Lehrer: Die Meinungen sind verschieden? aber sehr interessant.Und welche Verben fallen Ihnen ein, wenn Sie das Wort das Geld hören?

Varianten der Antworten:

- sparen, drucken, verwenden, ausgeben, aufbessern, wechseln, schenken, stehlen, ausreichen, geben, lassen, kaufen, leihen.


Lehrer: WelchesVerb wird öfter gebraucht? Ja, natürlich, “kaufen”


2.Analyse der Statistik


  • 2.1Eingangskontrolle der Hausaufgabe.

Ein Junge und ein Madchen präsentieren Ihre Angaben


  • 2.2. Interkultureller Vergleich.

Arbeit in zwei Gruppen: Madchen und Jungen. Sie analysieren und vergleichen Ihre Angaben und antworten auf die Fragen:

1) Welche Konsumbereiche stehen an den ersten drei Positionen bei den Madchen und bei den Jungen?

2) Konsumieren Sie gleich oder verschieden?

3) Vergleichen Sie Ihre Resultate mit den der deutschen Jugendlichen.


Die Schuler gebrauchen dabei Redemittel:

-Die statistische Angaben zeigen, dass ….Prozent der Jungen\ Madchen….gern kaufen

-….Prozent der… verwenden ihr Taschengeld für ….


Die Schuler machen Tabelle und Schlussfolgerungen

Schuler 1:Zu den 3 ersten Positionen der Konsumbereiche von den Jungen gehören:

- Auto, Fahrrad

-CDs, Hi - Fi

-Getränke

Schulerin2:Zu den 3 ersten Positionen der Konsumbereiche von den Mädchen gehören:

-Bekleidung,

-Kosmetik

-CDs, Hi- Fi

Schuler3: Also, Die Jungen und Mädchen (Sowohl die Russen als auch die Deutschen) konsumieren verschieden. Aber die deutschen und russischen Jungen- fast gleich und Mädchen -gleich.

Schuler4: Schlussfolgerung: Wir sind ähnlich.


3. Zur Wiederholung der Grammatik( Präteritum Konjunktiv und Konditionalis)


  • 3.1 Lehrer: Stellen Sie sich vor: Sie haben viel Geld verdient. Was würden Sie gerne machen, wenn Sie viel Geld hätten?

Antworten der Schüler: Wenn ich einmal viel Geld hätte, so würde ich

- einen Trickfilm drehen

-ein Restaurant kaufen

-einen goldenen Ring kaufen

-es sparen

-cooles Handy und Computer kaufen

-ein Privathaus bauen

- das Studium bezahlen

- Business machen

- den Eltern helfen

- eine Auslandsreise machen


4. Lesen eines Artikels aus der Zeitschrift „Vitamin De“ mit Globalverstehen (Приложение №13)


  • Lehrer: Ja, heute haben unsere Bürger die Möglichkeit, nicht nur eine Auslandsreise zu machen, sondern auch ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Z.B.Au- pair- Mädchen

    1. Vor dem Lesen. Lehrer: Lesen Sie den Artikel und suchen Information über Anja und Mascha und füllen die Tabelle aus!




Name

Wohnort

Pflichten

Zufrieden/unzufrieden

Freizeitmöglichkeiten

Deutschkurs

Tipps

Was Gemeinsames haben Au- pair?


Anja












Mascha















Mascha und Anja kümmerten sich um die Kinder zweier deutscher Familien und machten während dieser Zeit unterschiedliche Erfahrungen. Bei beiden verlief ihr Aufenthalt nicht so, wie sie es sich erhofft hatten. Mascha musste in ihrer Familie so viel arbeiten, dass sie so gut wie keine Freizeit hatte. Sie wechselte nach einigen Monaten in eine andere Familie, in der es ihr leider kaum besser erging.

Anja hatte mit ihrer Familie mehr Glück. Leider lebte sie in einem kleinen Dorf, so dass sie wenig Freizeitmöglichkeiten hatte und auch keinen Deutschkurs besuchen konnte. „Dabei ist es doch so wichtig, einen Deutschkurs zu machen, nicht nur um seine

Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern auch um Leute kennen zu lernen“, weiß Mascha aus eigener Erfahrung. Im Deutschkurs hat sie Freundschaften mit Au-pair-Mädchen aus der ganzen Welt geschlossen. Trotz der Unterschiede haben Mascha und Anja einiges gemeinsam: Sie haben den Alltag in Deutschland erlebt, ihre Deutschkenntnisse verbessert und viele Erfahrungen gesammelt. Und letztendlich konnten ihnen auch die unangenehmen Erlebnisse nicht die Sympathie für Deutschland nehmen. Beide planen demnächst an einer deutschen Universität zu studieren.


Wenn ihr euch für eine Au-pair-Stelle interessiert, dann wendet euch früh an eine seriöse Vermittlungsagentur, die euch auch vor Ort gut betreut und euch bei einem möglichen Familienwechsel helfen würde. Und: Besucht einen Sprachkurs vor Ort!

Gabrielle Hoff, Mascha und Anja, Kemerowo




  • 4.2. Lesen. – Was Gemeinsames haben alle Au- pair- Mädchen?


  • 4.3. Nach dem Lesen: Die Schüler erfüllen die Aufgaben (gegenseitige Kontrolle) dann prüfen ihre Antworten mit der Lösung an der Leinwand und tragen das Resultat in die Kontrollliste ein. Für jede richtige Antwort - ein

Punkt.


  • 4.3.1. Lehrer: Äussern Sie Ihre Meinung: Möchten Sie als Au- pair jobben. Gebrauchen Sie dabei Stichwörter-Plan (Gruppenarbeit, dann Plenum)

-Land

-Dauer

-Zu welchem Zweck

-Lohn

-Pflichten

-Freiheiten

-Deutschkurs


5. Audieren mit Totalverstehen.


5.1. Lehrer: Einige Schuler jobben das ganze Jahr. Hören Sie darüber Information aus der Jugendzeitschrift unter dem Titel „ Schule und Job sind vereinbar“. Setzen Sie bitte die Kopfhörer auf und hören zu! Die Schuler horen den Text zweimal.(Приложение №16)

Определите, какие из приведенных утверждений соответствуют содержанию текста (1), какие не соответствуют (2) и о чем в тексте не сказано (3).


  1. Sabrina jobbt jeden Tag bei der Bekleidungskette H&M.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Sabrina jobbt, um modische Klamotten zu kaufen.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Ritz arbeitet im Wiener Hotel Austria.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Manchmal muss Ritz auch vormittags arbeiten.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Es gibt Probleme mit der Arbeit in der Prüfungszeit.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Laut einer Studie arbeiten viele Jugendliche, um finanziell unabhängig zu sein.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  1. Die Bezahlung der Jugendlichen muss erhöht werden.

1)

верно

2)

неверно

3)

в тексте не сказано


  • 5.2. Selbstkontrolle. Die Lernenden prüfen die Antworten mit der Lösung an der Leinwand und tragen das Resultat in die Kontrollliste ein (Приложение №17)


6. Währendphase .

Lesen mit Selektivverstehen


  • Lehrer: Heute spielt das Geld immer grössere Rolle in unserem Leben und wird Statussymbol im Business, in den Verhältnissen, in dem Familienleben, in der Freundschaft, im Studium. Lesen Sie einen interessanten Artikel zu diesem Thema aus der Zeitschrift „Der Weg“ (Arbeitsblatt) – приложение №18


  • 6.2 Vor dem Lesen.


  • Lehrer :Der Artikel heisst „Über die Schulden der Jungen und die Fehler der Alten“. Prognosieren Sie, wovon die Rede in diesem Text sein kann.

Varianten der Antworten:

- vielleicht über Taschengeld, das den Jugendlichen nicht ausreicht

- von Konsumbereichen

- vielleicht über das Vorbild und Rolle der Eltern im Leben jedes Kindes

-über die Bedürfnisse der Jugendgeneration

- über den Sinn des Lebens, Lebenswerte.

  • 6.3Lehrer: Betrachten sie das Foto im Text .Was fällt Ihnen ein?

Die Schuler:

-Meiner Meinung nach sieht dieser Junge arrogant aus

-Auf seinem Gesicht gibt es keinen Gedanken

-Er will zu viel

- Das Geld reicht ihm nicht aus


  • 6.4 Lesen

  • 6.4.1. Kommentar für unbekannte Wörter und komplizierte Satzgefüge:


1. Die Verschuldung – Schulden haben

2. Kreditvertrage abschliessen - Geldsummen in Kredit aufnehmen

3. Leben über ihre Verhältnisse- das Leben mit Schulden haben

4. die richtigen Logos- die bekannten Firmazeichen

5. „in“- Mode

6. sich rühmen- prahlen

7. die Blamage- die Schmach


  • 6.4.2. Lehrer: Man sagt, das über das Geld redet man nicht. Lesen Sie den Text noch einmal und denken Sie darüber nach! Suchen Sie im Text die Antworten auf die folgenden Fragen:


1. Welcher Werbespruch wurde heute zum Lebensmotto junger Generation?

2. Was sind die Gründe der Verschuldigung?

3. Was treibt die Jugendlichen zum Kauf teuerer „ Statussymbole“?

4. Was ist die Pflicht der Schule und der Eltern?

5. Welche Worte sind die Hauptidee des Artikels?


  • 6.5 Nach dem Lesen

  • 6.5.1 Die Schüler erfüllen die Aufgabe und dann prüfen sie mit der Lösung an der Leinwand.

  • 6.5.2 Zur Widerholung der Grammatik (Konstruktionen haben/sein.zu+ Infinitiv).

Lehrer: Sagen sie es anders gebrauchen dabei Konstruktionen.

1. Eitern und Schulen müssen deshalb Die Einstellung „über das Geld redet man nicht“ überwinden.

2. Jugendliche müssen die Risiken von Kreditaufnahmen und Vertragabschliessen kennen und Kosten kalkulieren lernen

3. Teuere Handys und exklusive Markenklamotten können nicht gekauft werden.

4. Die Schulden bei den Mobilfunkgesellschaften müssen nicht gemacht werden. Die Lösung ist an der Leinwand.

Prüfen Sie die Antworten und tragen das Resultat in die Kontrollliste ein.




7. Hausaufgabenkommentieren:

Lehrer: Schreiben Sie eine Stellungnahme zu diesem Artikel.

Sie haben die Möglichkeit:

-dem Text und seinem Verfasser zustimmen

-Den Text bzw. einige seiner Aussagen zu kritisieren

-begründen Sie Ihre Meinung durch konkrete Beispiele aus Ihrem Bekanntenkreis

Achten Sie darauf, dass jedes Argument aus Behauptung und Begründung besteht



8 Reflexion:


  • 8.1Lehrer: Zahlen Sie Ihre Punkte und schätzen sich selbst ein.

  • 8.2. Lehrer: Für 3 Minuten versuchen Sie Sinquein zum Thema „Ferienjob und Das Geld“ zu schreiben.(Partnerarbeit).


  • 8.3Präsentation: Geld

grün, kostbar

Ferienjob verdienen, sparen, ausgeben

interessant, nützlich Geld gibt viele Chancen

arbeiten verdienen, ausgeben Sicherheit

Ferienjob bringt materielle Stabilität

Unabhängigkeit


  • 8.4. Was gefiel Ihnen im Deutschunterricht? (Arbeitsblatt – приложение №25)


  • 8.5. Zählen Sie bitte Ihre Punkte und schätzen Sie sich ein.


  • Kontrollliste 2


Aufgabe

Punkte

Statistik


Lesen-1


Audieren


Lesen-2


Grammatik


Resultat



  • Einschatzungskala: 17-23 - «3»;

24-29 - «4»;

30- 34 - «5»





















1 Arbeitsblatt zum Audieren

2Losung zum Audieren:

A: 1-b B: 1+

2-c 2+

3-b 3-

4-c 4-

5-a 5+




3Arbeitsblatt zum Lesen 4Losung zum Lesen:


Positiv

Negativ

Man kann das Taschengeld aufbessern

Es ist schwer zu arbeiten

Man lernt was furs Leben

Das kann ganz schon stressig sein

Man lernt den richtigen Berufsalltag kennen lernen

Wenn man aber im Job was verbockt, kann man rausgeschmissen werden

Die Erfahrung im Umgang mit Kollegen

Ranklotzen

Unabhangigkeit von den Eltern


Der Job steigert mein Selbstwertgefuhl


Man lernt Verantwortung zu ubernehmen


1


:

2

  • Falsch oder richtig?

1In Deutschland jobt etwa zwei drittel der Mittel- Oberstufenschuler regelmassig.

2Die Schuler finden haufig Arbeit als Zeitungsaustrager oder als Verteiler von Werbematerialien.

3 „Mystery- Shopper“verkauft Spielzeuge.

4 Schule ist eben nur das halbe Leben.

5 Gewinn bringende Generation zahlt fur Handy- Benutzung 200Mill. Euro.





Losung

1- 2+ 3- 4+ 5-






Fur jede richtige Antwort bekommen Sie ein Punkt

Kontrollliste1


Aufgabe

Punkte

Audieren


Lesen


Dialog


Resultat





Einschatzungskala::

15-19-«3»

20-24- «4»

25-27- «5»




  • Arbeitsblatt 4 Text „Au- pair „ Losung



Name


Wohnort

Pflichten

Zufrieden oder nicht

Freizeitmoglichkeiten

Deutschkurs

Tipps

Was gemeinsames haben Au-pair?

Anja

Stadt

Kummerte sich um die Kinder, viel Hausarbeit

_

wenige

_

Wendet euch fruh an eine seriose Vermittlungsagentur, besucht einen Sprachkurs vor Ort

-den Alltag in Deutschl erlebt


-ihre Deutschkenntnisse verbessert

Mascha

Dorf

Kummerte sich um die Kinder


keine

+


- viele Erfahrungen gesammelt





Lesen Arbeitsblatt Losung


1 „Kaufe jetzt, zahle spater“

2 –agressive Werbung

- das Konsumverhalten der Eltern

-Minuszeichen auf dem Kontoauszug fur normal zu halten

3Der Wunsch nach Anerkennung

4furs Leben fit zu machen


Hauptidee:Es gibt erfulltes Leben trotz unerfullter Wunsche/ Grammatik: 1. –haben zu uberwinden

2. ­­- haben zu kennen und zu lernen

3.- sind nicht zu kaufen

4. - sind nicht zu machen






























Уроки тренировки, закрепления и систематизации по немецкому языку.



Тема «Работа летом, карманные деньги»



Карманные деньги, работа летом - темы близкие каждому подростку в возрасте 16-17 лет, поэтому при обсуждении этих проблем учащиеся всегда проявляют активность и заинтересованность. В качестве главной единицы обучения в предлагаемом цикле уроков по теме «Работа летом» использованы аутентичные тексты, насыщенные фактами иной культуры, стимулирующие высокую познавательную активность, мотивацию. Язык аутентичных текстов отражает реальную языковую деятельность, особенности функционирования языка ,способствует развитию речевого намерения говорящего.

Такие приёмы критического мышления как « ассоциация», написание синквейна учат умению формировать и формулировать собственное мнение, выдвигать идеи, развивают аналитические способности. Работа в парах, группах развивает такие качества как сотрудничество, ответственность каждого и чувство коллективной ответственности, побуждает учащихся к размышлению, самостоятельному поиску решений. Ребята учатся работать со статистическими данными: составлять, сравнивать, анализировать, делать выводы. Данные уроки имеют большую воспитательную ценность - формируют ценностные ориентации. Данные разработки могут быть использованы и в других классах при изучении таких тем как «Проблемы молодёжи», «Профессия».























На уроках использованы элементы ИКТ: мультимедийная презентация аутентичного текста для проведения Аи Чс заданиями для контроля



Die 8 wichtigsten Konsumbereiche von den Schulern der 11 Klasse


Konsumbtreich

Jungen

Madchen

Bekleidung



Auto, Fahrrad



CD, Hi- Fi



Kosmetik, Körperpflege



Getränke



Schreibwaren



Geschenke






Unterrichtsplan

1 Motivationsphase. Aktivierung des Vorwissens.

2 Einstieg in das Thema

3 Selektives Horverstehen

4 Partnerarbeit- Rollenspiel

5 Währendphase

6 Hausaufgabenkommentieren

7 Reflexion


Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Уроки

Целевая аудитория: 11 класс

Скачать
Серия уроков по теме" Работа летом.Карманные деньги"

Автор: Позднякова Галина Андреевна

Дата: 23.06.2014

Номер свидетельства: 107884

Личный сайт учителя и сертификат бесплатно!!!
Получите в подарок сайт учителя


Распродажа видеоуроков!
ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства