kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Курсы ПК и ППК Видеоуроки Олимпиады Вебинары для учителей

Разработка урока немецкого языка в 7 классе "Города золотого кольца"

Нажмите, чтобы узнать подробности

Методическая разработка урока немецкого языка в 7 классе по теме "Города золотого кольца" по учебнику немецкого языка  И.Л. БИМ. методическая разработка содержит интересную информацию о достопримечательностях городов Золотого кольца. может быть использована как материал для внеклассного мероприятия

Просмотр содержимого документа
«Разработка урока немецкого языка в 7 классе "Города золотого кольца" »

Тема: Знакомство с некоторыми городами Золотого Кольца.

Цели: Учить воспринимать речь на слух, познакомить учащихся с достопримечательностями городов Золотого кольца, учить чтению текста с пониманием важной информации, закрепить лексический материал по теме. Развивать навыки говорения, чтения, монологического высказывания, развивать познавательную активность учащихся;

Воспитание интереса к изучаемому языку, патриотизма к своей стране.

Оборудование: наглядность по теме урока, оборудование лингафонного

кабинета.


Ход урока:

  1. Организационный момент

Guten Tag, liebe Kinder!

Der wievielte ist heute?

Welcher Tag ist heute?

Wie ist das Wetter?

Beschreibe, bitte das Wetter.

Welche Jahreszeit ist heute?

Kann man in dieser Jahreszeit reisen?

Wohin kann man in dieser Jahreszeit reisen?

  1. Речевая зарядка

Wie heißt die Hauptstadt Rußlands?

Was befindet sich im Zentrum der Stadt?

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Moskau?

Wie sind die Straßen in Moskau?

Was fällt dir dazu ein?



Moskau










  1. Сообщение темы и целей урока

Wie heißt Thema unserer Stunde?

S.54 Ü.6

Дети самостоятельно выводят тему урока.

  1. Проверка домашнего задания.

Wo liegen die alten russischen Städte des GoldenVes Rings?

Wer will über Moskau erzählen?

Монологическое высказывание о Москве (2-3 человека)


  1. Основная часть урока

  1. Знакомство с городами Золотого кольца

Welche Städte gehören zu den Städte des Goldenen Rings?

Nennt bitte.

Jaroslawl, Rostow Welikij, Susdal, Pereslawl Salesski, Sergiew Possad, Kostroma, Wladimir.

  1. Снятие языковых трудностей

Die Sehenswürdigkeiten (Достопримечательности)

Die Mariа - Entschlafens - Kathedrale- Успенский собор

Die Dreifaltigkeitskathedrale- Троицкий собор

„Die Dreifaltigkeit“- „ Святая Троица “

Die Christi - Verklärungs - Kathedrale- собор Спасcо - Преображения

Das Erlöser - Kloster- Преображенский монастырь

Das „Igorlied“- „ Слово о полку Игореве “

Die Prophet - Elias - Kirche- церковь Ильи Пророка

Die Christi - Auferstehungs - Kirche im Walde- церковь Вознесения на Дебре

Das Hypathios - Kloster- Ипатьевский монастырь

Das Erlser - Euthymios - Kloster- Спасо - Евфимьевский монастырь

Die Muttergottes - Geburtstags - Kathedrale- собор Рождества Богородицы

Die Demetrius-Kathedrale- Дмитровский собор

Das Christi - Geburts - Kloster- Рождественский собор


  1. Знакомство со страноведческим материалом. Чтение.

Also, heute reisen wir durch die Städte des Goldenen Rings. Die alten russischen Städte liegen rund um Moskau. Man nennt sie die Städte des „Goldenen Rings“. Das sind Jaroslawl, Rostow Welikij, Susdal, Pereslawl Salesski, Sergiew Possad und andere. Der „Goldene Ring“ Russlands ist eine touristische Route, die schon seit 30 Jahren existiert. Sie umfasst die altrussischen Städte im Kreis von 50 bis 500 km um Moskau. Diese Städte bilden einen symbolischen „goldenen“ Kreis. Die Bezeichnung „Goldener Ring“ verweist auf historisch-kulturelle Zusammenhänge zwischen diesen Städten, von denen viele bedeutende Metropole und mächtige Fürstentümer waren. In jeder Stadt gibt es auch eigene Route, sie zeigen den Besuchern Kathedralen, Klöster und Festungen. Sie erfahren viel Spannendes aus der Geschichte Russlands. Die Städte des „Goldenen Rings“ sind für ihre Volkskunst bekannt.


Machen wir Stadtrundfahrten durch die russischen Städte. Zuerst fahren wir nach Sergijew Possad.

Sergijew Possad

Die altrussische Stadt Sergijew Possad (ehemals Sagorsk) liegt 70 km nordöstlich von Moskau. Der Mönch Sergius von Radonesch, der später heilig gesprochen wurde, gründete hier im Jahre 1340 das Kloster. Im Laufe von Jahrhunderten entstanden im Dreifaltigkeitskloster des Heiligen Sergius einzigartige religiöse und architektonische Denkmäler. Die bekanntesten sind die Mariä-Entschlafens-Kathedrale und die Dreifaltigkeitskathedrale. Für letztere Kirche malte Andrej Rubljow sein Meisterwerk- die weltberühmte Ikone „Die Dreifaltigkeit“ (1422- 1427). Ihr Original hängt jetzt in der Tretjakow- Gemäldegalerie.

Das Spielzeugmuseum

Kommt ihr einmal nach Sergijew Possad, solltet ihr unbedingt das berühmte Spielzeugmuseum besichtigen. Es befindet sich am schönsten Ort der Stadt, auf dem Berg Wolokuscha. Das ungewöhnliche Museum wurde vom Künstler und Pädagogen Nikolaj Bartram im Jahre 1918 gegründet. über 30 000 Exponate, Spielzeug aus alten russischen Städten, aber auch aus dem Orient und Westeuropa könnt ihr dort bewundern. Es gibt Spielzeug aus Holz, Ton, Pappmaschee und vielen anderen Materialien. Im Spielzeug ist auch eine der ersten russischen Matrjoschkas zu sehen. Seit 300 Jahren wird in der Stadt Spielzeug hergestellt.

Pereslawl- Salesskij

Pereslawl- Salesskij liegt am Pleschtschejewo-See 130 km nordöstlich von Moskau. Das Städtchen ist reich an alten Kirchen und hübschen Holzhäuschen. Die Christi- Verklärungs-Kathedrale wurde 1152 vom Fürsten Jurij Dolgorukij angelegt und ist die älteste Kirche in Zentralrussland. Vom Glockenturm hat man einen schönen Blick über die Stadt und den See. Die malerischen Landschaften der Stadt und ihrer Umgebung haben weltberühmte Künstler wie den Opernsänger Schaljapin, den Schriftsteller Prischwin und den Maler Korowin angelockt.

Peters „Botik“ Die Geschichte von Pereslawl- Salesskij ist eng mit Peter dem Groβen verbunden. Er plante am Pleschtschejewo-See den Bau der ersten russischen Flotte. 1688 besuchte Peter erstmals den See und war sehr begeistert. Zuerst baute Zar Peter am See kleine Kriegsschiffe, um damit Seeschlachten zu üben. Damit legte Peter der Groβe den Grundstein für die erste russische Schiffsflotte. Das Schiff „Fortuna“ hat als einziges den Groβbrand von 1783 überstanden und befindet sich heute am Ufer des Sees, im Landgut „Botik“.

Rostow Welikij

Ertsmals wurde Rostow Welikij im Jahre 862 urkundlich erwähnt. Die Stadt befindet sich 225 Kilometer nordöstlich von Moskau am Ufer des Nero-Sees. Sie wird „Symphonie in Stein“, die „ewige Stadt Russlands“ genannt. Rostow ist seit alten Zeiten für seine Glocken berühmt. Die gröЯte, „Syssoj“, wurde 1687 von Meister Fjodor Terentjew gegossen und wiegt 32 Tonnen. Zusammen mit 14 anderen Glocken ist sie auf dem Glockenturm neben der Kathedrale im Rostower Kreml zu sehen. Ihr Geläut ist 18 Kilometer weit zu hören und zieht viele Menschen an. Eine weitere Berühmtheit von Rostow ist die „Rostower Emaille“- die Kunst der Miniaturmalerei auf Emaille. Dieses Kunsthandwerk entstand in Rostow in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und existiert bis heute. Auf der weiЯen Platte werden Szenen aus der Bibel, der altrussischen Geschichte und aus der Natur dargestellt.

Jaroslawl

Jaroslawl ist die gröβte Stadt am Goldenen Ring und eine der ältesten russischen Städte an der Wolga. Die Stadt wurde Anfang des 11. Jahrhunderts auf einem hohen Berg zwischen den Flüssen Wolga und Kotorosl gegründet. Als Fürst gilt Jaroslaw der Weise, der bis 1010 Rostower Fürst war. Der Legende nach überfiel einmal ein mächtiger Bär den Fürsten, und Jaroslaw bezwang das Tier. An dieser Stelle beschloss er, eine Stadt zu errichten. Deshalb sieht man auf dem Stadtwappen einen Bären. Jaroslawl hat zahlreiche historische und kulturelle Denkmäler. Besonders berühmt sind das Erlöser- Kloster, in dem das wichtigste Zeugnis der altrussischen Literatur, das „Igorlied“ gefunden wurde und die Prophet- Elias- Kirche. Sehenswert ist das Jaroslawler Kunstmuseum mit einer Sammlung von Gemälden namhafter russischen Maler wie Aiwasowskij, Sawrassow, Perow, Schischkin, Korowin und Repin. Das Jaroslawler Gebiet ist die Heimat von Valentina Tereschkowa, der ersten Kosmonautin. 1750 gründete der Schauspieler Fjodor Wolkow hier das erste russische öffentliche Theater.

Kostroma

Kostroma ist die nördliche Stadt des Goldenen Rings und liegt 372 km von Moskau, dort, wo der Fluss Kostroma in die Wolga mündet. 1152 gründete hier Fürst Jurij Dolgorukij eine Festung. Ein Meisterwerk der Baukunst von Kostroma ist die Christi-Auferstehungs-Kirche im Walde. Sehr schön ist auch das um den Sussanin-Platz fächerförmig angelegte Zentrum. 1826 wurde der Feuerwachtturm gebaut, er ist heute eines der Wahrzeichen der Stadt. Der gröЯte architektonische Schatz der Stadt ist das Hypathios-Kloster mit seinen goldenen Kuppeln. Am Rande der Stadt befindet sich das Holz-Baukunst-Museum. Bis 18. Jahrhundert wurde Kostroma mit Holz gebaut. Nach dem Feuer im Jahr 1773 wurden Gebäude aus Stein errichtet.

Susdal

Susdal ist eine der ältesten Städte nordöstlichen Russlands, ihr Name wurde erstmals in den Chroniken 1024 erwähnt. Das Städtchen mit seinen Kirchen, Klöstern und den typischen Holzhäusern erscheint wie eine Kulisse aus einem russischen Märchenfilm. Susdal ist eine einzigartige Museumsstadt, in der viele wertvolle Denkmäler der russischen Baukunst erhalten geblieben sind. Seit 1967 ist Susdal eine Museumsstadt. Hier ist einfach alles sehenswert: der Kreml über dem Ufer der Kamenka, das Erlöser-Euthymios-Kloster, die Muttergottes-Geburtstags-Kathedrale mit ihren fünf blauen Kuppeln und das Freilichtmuseum für Holzbaukunst. Man nennt Susdal scherzhaft die Gurkenhauptstadt Russlands. Die Susdaler Gurken werden seit etwa sechs Jahrhunderten gezüchtet. Im Juli werden hier die ersten Gurken geerntet. Diesem Ereignis ist das Internationale Gurkenfest in Susdal gewidmet.

Wladimir

Wladimir, eine der ältesten russischen Städte, liegt im Zentrum Russlands an den Ufern der Flüsse Kljasma und Lybed. Sie wurde 1108 vom Fürsten Wladimir Monomach gegründet. Der Aufstieg der Stadt begann unter Andrej Bogoljubskij, dem Sohn von Jurij Dolgorukij. Zu den Denkmälern des 12. Jahrhunderts gehören dieGruppe schützt ihre Präsentationen zum Thema.


  1. Послетекстовый этап.

  1. Дети вытаскивают вопросы, читают и дают отве но немецком языке.

14. Warum ziehen ( привлекают ) die Stdte des „Goldenen Rings“ an?

13. Was ist das Wahrzeichen ( символ ) der Stadt Kostroma?

12. Wann und von wem ( когда и кем ) wurde die Stadt Wladimir gegrndet?

11. Wo ( где ) wurde Valentina Tereschkowa, die erste Kosmonautin geboren?

10. Was fr ein ( что за ) Museum kann man in Jaroslawl besuchen?

9. Wann und von wem ( когда и кем ) wurde die Stadt Jaroslawl gegrndet?

8. Wie nennt man ( как называют ) die Stadt Susdal und wodurch ( чем ) ist sie berhmt?

7. Welche ( какой )   Stadt besuchte ( посетил ) Zar Peter im Jahre 1688 und was baute ( что построил ) er dort?

6. Von wem ( кем ) wurde die Christi-Verklrungs-Kathedrale angelegt?

5. Was kann man ( чему можно удивиться ) im Spielzeugmuseum in Sergijew-Possad bewundern?

4. Wo ( где ) hngt die weltberhmte Ikone „Die Dreifaltigkeit“ von Andrej Rubljow?

3. Was und wann ( что и когда ) grndete der Mnch Sergius von Radonesch?

2. Wodurch ( чем ) sind die Stdte des „Goldenen Rings“ bekannt?

1. Welche ( какие ) Stdte umfasst der „Goldene Ring“?


  1. Составить предложения.

Начало предложения

Конец предложения

Die altrussische Stadt Sergijew Possad liegt

vom Fürsten Jurij Dolgorukij angelegt.

Andrej Rubljow malte sein Meisterwerk

70 km nordstlich von Moskau.

Pereslawl-Salesskij liegt

die weltberühmte Ikone „Die Dreifaltigkeit“.

Rostow Welikij befindet sich

einer Sammlung von Gemelden.

Das Schiff „Fortuna“ befindet sich

225 Kilometer nordstlich von Moskau.

Rostow ist seit alten Zeiten

für seine Glocken berühmt

Man nennt Susdal scherzhaft

im Landgut „Botik“.

Der Schauspieler Fjodor Wolkow gründete 1750

in Jaroslawl das erste russische Theater.

Sehenswert ist das Jaroslawler Kunstmuseum mit

die Gurkenhauptstadt Russlands.

Die Christi-Verklärungs-Kathedrale wurde 1152

liegt am Ufer des Flusses Klajsma.

Wladimir, eine der ältesten russischen Städte

am Pleschtschejewo- See.

Die Geschichte von Pereslawl-Salesskij ist

eng mit Peter dem Großen verbunden.


  1. Домашнее задание

S. Ü. читать, переводить текст.

Сделать рекламный проспект о любом городе.

  1. Итог урока.

Рефлексия.

(Анализ учащимися собственной деятельности - обоснованный ответ, достигнута ли заявленная цель, подведение итогов учителем - оценивание)



Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Уроки

Целевая аудитория: 7 класс.
Урок соответствует ФГОС

Скачать
Разработка урока немецкого языка в 7 классе "Города золотого кольца"

Автор: Шеломовская Оксана Сергеевна

Дата: 13.09.2015

Номер свидетельства: 230572

Похожие файлы

object(ArrayObject)#851 (1) {
  ["storage":"ArrayObject":private] => array(6) {
    ["title"] => string(152) "Разработка урока немецкого языка в 7 классе "Знакомство с городами Золотого кольца""
    ["seo_title"] => string(90) "razrabotka-uroka-niemietskogho-iazyka-v-7-klassie-znakomstvo-s-ghorodami-zolotogho-kol-tsa"
    ["file_id"] => string(6) "230577"
    ["category_seo"] => string(8) "nemeckiy"
    ["subcategory_seo"] => string(5) "uroki"
    ["date"] => string(10) "1442173614"
  }
}

Получите в подарок сайт учителя

Видеоуроки для учителей

Курсы для учителей

ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства