kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Курсы ПК и ППК Видеоуроки Олимпиады Вебинары для учителей

Belarussische Bauwerke

Нажмите, чтобы узнать подробности

Данная методическая разработка урока по теме " Wohnmöglichkeiten" к учебнику А.Ф. Будько, И.Ю. Урбанович "Немецкий язык", 10 класс,  позволяет учащимся более подробно познакомиться  с такими архитектурными достопримечательностями Республики Беларусь, как Мирский замок, Несвижский замок, Каменецкая башня, Национальная библиотека РБ.

Просмотр содержимого документа
«Belarussische Bauwerke»

Методическая разработка урока немецкого языка в 10 классе


Тема урока: Belarussische Bauwerke

Тип урока: урок развития речевых умений учащихся

Цель (ожидаемый результат): Создание условий для развития умений рассказывать об архитектурных шедеврах Беларуси, оценивать их и высказывать свое отношение к ним.

Задачи:

- понять основную информацию в тексте о Мирском замке и излагать ее кратко с опорой на вопросы к тексту;

- рассказать о памятниках архитектуры Беларуси с опорой на текст;

- активизировать языковой материал в устной речи;

- создать условия для активного речевого взаимодействия;

- способствовать развитию умений использовать в устной речи информацию, полученную при чтении, выявлять наиболее значимую информацию, оценивать ее и высказывать свое отношение к ней;

- создавать условия для воспитания познавательной активности учащихся, их готовности воспринимать важнейшие исторические памятники Беларуси и способности оценивать их;

- способствовать формированию умений планировать своё коммуникативное поведение.

Задачи для учащихся:

- учится высказывать свою точку зрения на немецком языке;

- учится применять полученные знания на практике.


Методы: коммуникативный

Оборудование урока: учебник, доска, телевизор, раздаточный материал, наглядный материал, видеозапись


Ход урока

1. Организационно-мотивационный этап.

Цель этапа: создание психологической готовности класса к уроку, введение в атмосферу иноязычного общения.

Задачи этапа: подготовить учащихся к работе, создать ситуацию успеха, условия для активного использования иностранного языка в устной речи.

Методы и приемы: мотивационный метод, рассказ


Guten Tag, Kinder und liebe Gäste! Ich bin heute froh euch in unserem Klassenzimmer zu sehen. Wollen wir heute über die Kunst sprechen. Sagt mir bitte, interessiert ihr euch für die Kunst? Erinnert euch, welche Rolle die Kunst im Leben der Menschen spielt!

Die Kunst ist der Spiegel der Welt. Das ist eine Brücke zwischen Menschen und Natur.

In der Kunst zeigt der Mensch sein schöpferisches Können. Mit Hilfe der Kunst kann der Mensch sich selbst formen und bereichern.

Die Kunst ist das Gedächtnis des Volkes. Sie verbindet uns mit der Geschichte unseres Volkes, mit den menschlichen Zivilisationen. Die Kunst appelliert an unsere Gefühle, lässt uns miterleben, mitdenken.

Es gibt verschiedene Kunstgattungen, die verschiedene Möglichkeiten haben. Welche?

Malerei und Plastik, Film- und Theaterkunst, Poesie und Prosa, Musik und Tanz Architektur.


2.Этап целеполагания.

Цель этапа (ожидаемый результат): подготовка учащихся к сознательному освоению учебного материала, самоопределение целей урока и его конечного результата, мотивация на познавательную деятельность.

Задачи этапа:

- активизировать субъектный опыт учащихся, опорные знания и умения;

- определить уровень имеющихся знаний, умений и навыков учащихся по теме;

- создать условия для определения личностно значимых целей урока;

- сформировать познавательный интерес к изучаемому материалу.

Методы и приемы: коммуникативный метод, убеждение


Wollen wir heute über die Malerei sprechen! Es gibt verschiedene Arten der Kunst. Guckt an die Tafel. Hier sind verschiedene Gebäuden dargestellt? Welche Kunstart ist das? Das ist Baukunst.

Und alle diese Schlösser sind Zeugen der Baukunst. Wo befinden sich alle diese Schösser? – in Belarus

  1. Wie meint ihr, welches Thema besprechen wir heute? – Belarussische Bauwerk

  2. Wiederholen wir die Wörter zum Thema. Macht die Assoziogramm zum Wort «Bauwerke».

Denkmäler

Burgen


Schlösser






Bauwerke

Kathedralen

Museen

architektonische 3. Повторение ЛЕ по теме урока. Составление ассоциограммы по теме «Культура».













4. Работа в группах (по 3 человека). УKultur







Paläste

Kirchen





historische Gebäude





3. Операционно-познавательный этап.

3.1. Фонетическая и речевая зарядки.

Цель этапа: Активизация речемыслительных способностей учащихся

Задача: подготовить учащихся к говорению на уроке, способствовать овладению учащимися основными способами мыслительной деятельности (сравнение, анализ, обобщение).

Методы и приемы: практический метод, беседа


Sprecht mir nach!

  • Die Kunst

  • Eine wahre Kunst

  • Eine wahre Kunst verbinde3t uns mit früheren Generationen

  • Eine wahre Kunst verbindet uns mit früheren Generationen, mit der Geschichte unseres einen Volkes

  • Eine wahre Kunst verbindet uns mit früheren Generationen, mit der Geschichte unseres einen Volkes und der ganzen menschlichen Zivilisation.


J. W. von Goethe hat gesagt: „Ach, Gott! Die Kunst ist lang! Und kurz ist unser Leben!“ Wie versteht ihr diese Worte?

Der Mensch lebt nicht lange, aber er kann die Werke berühmten Künstler kennen lernen und bewundern. Die Kunst ist lang. Die Geschichte vieler Meisterwerke ist noch länger. Heute können wir die Gemälde von Dürer, Rembrandt, die Bauwerke bekannter Architekten beobachten.

Die Kunst ist die Brücke zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Die Bauwerke, die Skulpturen, verschiedene Gebäude sind Zeugen der Geschichte.

Die Menschen leben am meisten 100 Jahre. Die Kunstwerke sind unsterblich. Wenn wir mit der Kunst kennen lernen, erfahren wir mehr über die Vergangenheit, über die Geschichte des Volkes


Übung 4a, Seite 168

Was nennt man Zeugen der belarussischen Baukunst? – die Schlösser, die Denkmäler usw.

Über welche Burgen und Schlösser sagt man in Belarus: das sind Perlen der Baukunst?


3.2 Работа с текстом. Просмотровое чтение.

Цель этапа (ожидаемый результата): поиск необходимой информации в тексте, развитие умений говорения на ее основе.

Задачи этапа:

- снять языковые трудности;

- способствовать формированию умений планировать свое коммуникативное поведение.

Методы и приемы: коммуникативный и наглядный методы


Übung 5с, Seite 170

3.2.1 Предтекстовый этап

Цель этапа: отработать произношение и ударение слов, встречающихся в текстах. Разъяснить значение незнакомых слов.

Lest vor: die Stadt Uelzen


I. Findet russische Äquivalente zu den deutschen Wortgruppen.

  1. das Weltkulturerbe a) сокровища искусства

  2. die Schutzmauer b) крепость из камня

  3. die Festung aus Stein c) защитная стена

  4. die Verteidigung von den Feinden d) придавать романтические черты

  5. brennende Bretter entfernen e) мировое культурное наследие

  6. die Kunstschätze f) упоминать

  7. romantische Merkmale geben g) удалять горящие доски

  8. erwähnen h) защита от врагов


3.2.1 Текстовый этап

(Учитель предлагает учащимся индивидуальные задания, консультирует учащихся, координирует их деятельность)


Работа с текстом Übung 5c, Seite 170 “Das Schloss in Mir“


3.2.1 Послетекстовый этап

Das Schloss in Mir

(Übung 5c, Seite 170, Budjko, 10. Klasse, 2018)

I. Richtig? Falsch?

1. Das Schloss in Mir wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen.

2. Das Schloss in Mir wurde nie umgebaut.

3. Das Schloss in Mir hat vier Türme.

4. Der Fußboden in Schloss ist aus den Ziegeln.

5. Die Kunstschätze des Schlosses gingen verloren.

6. Zum ersten Mal wurde der Name der Stadt Mir 16. Jahrhundert erwähnt.

II. Wählt richtige Variante.

1. Das Schloss wurde… gebaut.

a) im XVI. Jahrhundert;

b) im Stil der Renaissance;

c) als Residenz des Zaren.

2. Früher war das Schloss….

a)aus Holz;

b) aus Stein;

c).aus Ziegeln.

3. Alle Türme…

a) befinden sich auf einer Seite;

b) wurden für die Verteidigung von den Feinden gebaut;

c) sind ganz verschieden.

4. In den Schlosszimmern….

a) gab es früher viele Skulpturen, Bilder, Gobelins;

b) wohnten früher die Radziwills;

c) gibt es heute eine Ausstellung des Nationalen Kunstmuseums.

5. Im Schlossgarten…

a) ist alles in belarussischen Stil eingerichtet;

b) wachsen heute mehr als 400 Pflanzen;

c) ist heute ein neuer Park.

6. Die italienischen Architekten …

a) wurden von Nikolai Radziwill (Sirotka) eingeladen;

b) haben den Palast im Schloss zu Ende gebaut;

c) haben dem Schloss romantische Merkmale gegeben.


Seht euch den Film „Schloss in Mir“ an!


III. Erzählt mit Hilfe der Fragen in 5d über das Schloss in Mir!


4. Физкультминутка.

Цель этапа: Активизация мозговой деятельности и расслабление нервной системы учащихся

Задача: cнять физическое напряжение и усталость

Методы и приемы: здоровьесберегающий метод, физические упражнения


Ihr seid schon müde. Machen wir eine Pause. Ich schlage euch vor, einige Übungen zu machen, um das Nervensystem zu schwächen und die Gehirnfunktion zu aktivieren.

  • Die erste Übung ist „Daumenmassage“.

Massiert den Daumen vom Fingernagel langsam und kräftig. Zuerst auf der linken Hand, dann auf der rechten Hand.

  • Massiert energisch Ohrmuscheln.

  • Jetzt machen wir eine Energieübung.

Reibt energisch die Handflächen. Sie müssen heiß werden. Dann legt sie schnell auf die Augen, damit die Energie in den Augenbereich fließt.

  • Jetzt machen wir Übungen für die Augen.

Guckt nach links, nach rechts, nach oben, nach unten. Bewegt die Augen vertikal, horizontal. Jetzt macht die Augen zu. Blitzt mit den Augen 20 Sekunden.


5. Контрольно-оценочный этап.

5.1 Беседа по теме.

Цель этапа (ожидаемый результата): Активизация пройденного материала, диалогические высказывания учащихся по теме урока с использованием опор.

Задачи этапа:

- содействовать развитию речевых умений учащихся;

- создать условия для активного речевого взаимодействия;

- оценить работу учащихся.

Методы и приемы: проблемно-поисковый метод, коммуникативный метод, анализ учебного материала


Erzählt mit Hilfe der Fragen in 5d über das Schloss in Mir


5.2.Проверка домашнего задания. Работа в группах.

Работа с текстом

  1. Der Kamjenezer Turm

Der Kamjenezer Turm ist das Wahrzeichen der Stadt Kamjenez.

Der Turm wurde zwischen 1271 und 1288 erbaut. Der Turm hat der Verteidigung der Siedlung gedient. Von drei Seiten wurde der Turm durch einen Graben und von der vierten Seite, Flussseite, durch Sümpfe geschützt.

Der Turm ist 29,4 Meter hoch. Seine Wände sind 2,5 Meter dick. Die Fenster sind weiß und haben einen Kontrast zum Rot der Wände. Der Turm hat mehrere Stufen (Etagen). Jede Etage hat Öffnungen in verschiedenen Größen und Formen. Bis zum 18. Jahrhundert befanden sich in seiner Nähe Stadttore, die in das Schloss führten.

Im Turm gibt es zurzeit ein Heimatkundemuseum.

  1. Neswish und Neswisher Schloss

Die Stadt Neswish wurde im 13.Jahrhundert erwähnt. Das Schloss wurde vom italienischen Architekten Jan Maria Bernardoni nach der Einladung von Nikolai Krischtof Radziwill (Sirotka) gebaut. Er war von einem bis zu 20 m hohen Erdwall (земляной вал) und auch von einem mit Wasser gefüllten Graben (ров) umgeben. Das Schloss wurde 1706 von den Schweden niedergebrannt (сожжен), danach aber wiederaufgebaut.

Vieles erinnert in Neswish an die Radziwills. Der Park „Alba“ und die Sommerresidenz für die Jagd erinnern an Spiele der Magnaten. Hier befand sich das Archiv des Großfürstentums: eine reiche Sammlung von Waffen, Gobelins (lesen Sie: gobeläns) und Bildern. Heute kehren kleine Teilchen dieser riesigen Sammlung nach Neswish zurück (возвращаются). 1604 wurde hier ein Pavillon, die „Eremitage“ gebaut. Hier wurde auch ein Schloss mit dem Namen „Konsoljazija“ (Trost) erbaut. Auch ein kompliziertes System von Kanälen und künstlichen Seen wurde geschaffen.


3. Die Nationalbibliothek von Belarus

Die Nationalbibliothek von Belarus ist die größte und älteste Bibliothek des Landes. Es wurde 1922 gegründet. Aber das neue Gebäude der Bibliothek wurde im Jahre 2006 von den Architekten Winogradow und Kramarenko im Stile der Moderne gebaut. Das Gebäude ist schön und interessant. Es ist 72,6 m hoch und hat die Form eines Diamanten. Der Diamant symbolisiert den hohen Wert des Wissens. In der Nationalbibliothek gibt es auch das Museum des Buches.

Die Nationalbibliothek von Belarus hat Bücher aus dem eigenen Land und aus der ganzen Welt. Es gibt da viele Millionen Zeitungen, Zeitschriften, Wörterbücher, Biographien, Kinderbücher und darunter viele elektronische Bücher. Jeden Tag besuchen tausende Leser die Nationalbibliothek. In der Nationalbibliothek kann man die Bücher nur in den Lesesälen nutzen. Die Lesesäle sind gemütlich, modern und hell. Die Leser können verschiedene Kataloge nutzen.


Erzählt über belarussische Bauwerke nach dem Plan:


  • Geschichte

  • Aussehen

  • Moderne


- Zum ersten Mal wurde … (die Stadt) erwähnt.

- Das Schloss befindet sich in … .

- Das Schloss wurde in … gebaut (angelegt).

- Der Baustil des Schlosses heißt … .

- Es besteht aus … .

- Das Schloss sieht … aus.

- Die Gründer (die Besitzer) des Schlosses waren … .

- Die Sehenswürdigkeit (en) des Schlosses ist (sind) … .

- Heutzutage ist das Schoss


5.3 Ratet mal!

Die Besitzer dieses Schlosses waren die Radziwills. Das Schloss war von einem mit Wasser gefüllten Graben umgeben. Es wurde niedergebrannt, danach aber wiederaufgebaut. Hier befand sich das Archiv des Großfürstentums: eine reiche Sammlung von Waffen, Gobelins und Bildern. Heute kehren kleine Teilchen dieser riesigen Sammlung ins Schloss zurück. Ein kompliziertes System von Kanälen und künstlichen Seen macht dieses Schloss attraktiv für die Touristen (Neswisher Schloss)

5.4 Объяснение домашнего задания. Подведение итогов урока и планирование дальнейшей работы

Цель этапа (ожидаемый результата): осознание учащимися содержания домашнего задания и перспектив дальнейшей работы в рамках темы.

Задачи этапа:

- содействовать развитию способности к рефлексии своей деятельности;

- формулировке выводов, определению перспектив работы над учебным материалом;

- дифференцировать домашнее задание, объяснить его выполнение.

Методы и приемы: проблемный метод, требование



Zum nächsten Stunde solltet ihr über andere belarussische Bauwerke Information im Internet finden und sie in der Stunde Präsentieren.

Schlagt eure Tagebücher auf und schreibt die Hausaufgabe auf: Übung 5b Seite 170.


6. Рефлексия

Цель этапа: Осознание учащимися актуальных знаний, полученных на уроке

Задача: развивать способности учащихся к само- и взаимооценке

Методы и приемы: коммуникативный метод, беседа


Hat euch die Stunde gefallen? Seid ihr mit euren Kenntnissen zu unserem Thema zufrieden?

Was haben wir heute in der Stunde gemacht?

Wie habt ihr heute gearbeitet?

Danke schön! Ich glaube, dass die Stunde interessant und lehrreich war.


7. Подведение итогов.

Цель этапа: Обобщение материала урока

Задача: создавать условия для творческого применения полученных знаний, умений и навыков

Методы и приемы: коммуникативный метод, говорение


Ihr habt heute sehr gut gearbeitet. Ich bin mit eurer Arbeit zufrieden. Ich gebe heute solche Noten:

Vielen Dank für die Arbeit! Die Zeit bleibt nie stehen. Und die Zeit unserer Stunde neigt leider auch dem Ende zu. Wir haben heute viele Fragen an Tageslicht gebracht und uns viele Meinungen angehört. Welche Konsequenzen kann man sich daraus ziehen? – Es gibt nichts Wichtiges im Leben der Menschen als die Familie, die Eltern. Richtig sind alle diese Aussagen der großen Deutschen. „Ein Mensch ohne Familie ist wie ein Baum ohne Wurzeln.“ Jeder von euch muss seine Familie schätzen.

Es wäre alles. Danke für die Arbeit. Es klingelt. Die Stunde ist aus. Auf Wiedersehen!






Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Уроки

Целевая аудитория: 10 класс

Скачать
Belarussische Bauwerke

Автор: Горбач Елена Ивановна

Дата: 03.01.2021

Номер свидетельства: 569207

Получите в подарок сайт учителя

Видеоуроки для учителей

Курсы для учителей

ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства