kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Видеоуроки Олимпиады Подготовка к ЕГЭ

Викторина по немецкому языку,,Im Märchenland der Brüder Grimm”

Нажмите, чтобы узнать подробности

Цель данной разработки - прививать любовь к такому жанру народного творчества, как сказка; познакомить учащихся с творчеством выдающихся сказочников Германии братьями Гримм.

Просмотр содержимого документа
«Викторина по немецкому языку,,Im Märchenland der Brüder Grimm”»

Wissenstoto ,,Im Märchenland der Brüder Grimm”

Aufgabe1.

Es war einmal eine Königin. Sie wünschte sich … so weiß wie Schnee. a) ein Hündchen b) ein Söhnchen c) ein Töchterchen Aber die Mutter starb. Der König nahm sich eine andere Frau. Die Königin hatte einen wunderbaren Spiegel. Er konnte … a) lachen b) sprechen c) weinen Die Königin sprach mit ihrem Spiegel: ,,Spieglein, Spieglein an der Wand! Wer ist … im ganzen Land?“ a) die schönste b) die klügste c) die reichste Schneewittchen war schöner als die Königin. Die Königin wurde böse und rief einen Jäger. Der Jäger führte Schneewittchen tief in den Wald und lief weg. Schneewittchen ging und ging und kam an einem Haus. Hier wohnten … Zwerge. a) sechs b) sieben c) acht Den Zwergen gefiel das Mädchen und es blieb bei ihnen. Einmal kam einen alte Frau. Schneewittchen dankte der Frau und biß ein Stück … ab. a) von der Torte b) vom Apfel c) vom Brot Einmal kam … in den Wald, sah Schneewittchen und verliebte sich in sie. a) ein König b) eine Königin c) ein Königssohn Er wollte sie küssen. Da rutschte der Sarg. Und aus Schneewittchens Mund fiel das vergiftete Apfelstück. Nun wurde es wieder lebendig.

Wie heißt dieses Märchen? (,,Schneewittchen“)



Aufgabe 2.

Es war einmal eine arme Frau. Sie hatte zwei Töchter. Die Mutter nannte ihre Kinder ,,Schneeweißchen“ und ,,Rosenrot“. Im Sommer gingen die Mädchen oft … und sammelten Blumen und Beeren. a) auf das Feld b) an den Fluß c) in den Wald An einem kalten Winterabend klopfte jemand an die Tür. Das war … a) der Wolf b) der Bär c) der Hase Er wollte sich bei ihnen erwärmen. Die Frau und die beide Mädchen waren … zu ihm. a) böse b) wissbegierig c) gut … lief der Bär in den Wald. a) im Herbst b) im Frühling c) im Sommer Eines Tages sahen Schneeweißchen und Rosenrot im Wald … mit einem Sack voll Edelsteine. a) einen tapferen Prinz b) einen bösen Zwerg c) einen guten König Der Bär schlug ihn tot. Jetzt stand … vor ihnen. a) eine arme Mutter b) ein guter Alter c) ein schöner junger Mann Alle waren glücklich.

Wie heißt dieses Märchen? (,,Schneeweißchen und Rosenrot“)

Aufgabe 3.

Einmal kam nach Hameln … a) eine wunderliche Frau b) ein wunderlicher Mann c) wunderliche Menschen Er trug …und nannte sich einen Rattenfänger. a) einen bunten Mantel b) einen bunten Rock c) einen bunten Anzug Er wusste, dass es in der Stadt viele Mäuse und Ratten gab, und versprach, für ein Geld die Stadt von ihnen zu befreien. Die Bürger … ihm das Geld. a) versprachen b) gaben c) versagten Der Rattenfänger zog sein Pfeifchen heraus und pfiff. Er ging langsam aus der Stadt hinaus und führte die Tiere zum Fluß. Er trat in …, die Tiere folgten ihm und ertranken im Wasser. a) in den Rhein b) in die Donau c) in die Weser Aber als die Bürger befreit waren, wollten sie ihr Wort nicht halten und dem Rattenfänger kein Geld zahlen. … verließ der Mann die Stadt. a) lustig b) zornig c) freundlich Nach einiger Zeit kam er doch wieder, jetzt wie ein Jäger gekleidet, und ließ seine Pfeife in der Stadt wieder hören. Diesmal kamen aus den Häusern …, um die Musik zu hören. a) Stadtbürger b) Ratten und Mäuse c) Kinder Er verschwand mit ihnen in einer Höhle, und sie kamen nie wieder zurück.

Wie heißt dieses Märchen? («Der Rattenfänger von Hameln”)

Aufgabe 4.

Ein Mann hatte einen Esel. Der Esel wurde … und konnte nicht mehr arbeiten. a) krank b) traurig c) alt Da wollte der Mann den Esel nicht mehr füttern. Der Esel lief aus dem Hause fort. Er wollte nach …gehen und dort Stadtmusikant werden. a) Hamburg b) Bremen c) Berlin Unterwegs traf der Esel den Hund, die Katze und … a) die Gans b) das Huhn c) den Hahn Sie kamen in einen dunklen Wald. Es war schön spät, sie wollten essen und schlafen. Bald sahen sie das Licht und gingen auf das Licht zu. So kamen sie an ein Haus. Im Haus waren … und aßen. a) Jäger b) Räuber c) Gespenster Alle vier sprangen … ins Zimmer. a) mit großer Freude b) mit großem Krach c) mit großem Glück Die Räuber … a) bleiben dort b) liefen fort c) freuten sich Die vier Freunde setzten sich an den Tisch und aßen und tranken so viel wie sie wollten. Man sagt, sie wohnen noch heute dort.

Wie heißt dieses Märchen? (,,Die Bremer Stadtmusikanten“)



Aufgabe 5.

Eine Frau hatte zwei Töchter. a) Beide Töchter waren schön und fleißig. b) Beide Töchter waren nicht schön und nicht fleißig. c) Die eine Tochter war schön und fleißig, die zweite Tochter war aber nicht schön und nicht fleißig. Eines Tages wurde das fleißige Mädchen traurig. a) Ihre Spule fiel in den Brunnen. b) Die Frau war mit ihr unzufrieden. c) Die andere Tochter war mit ihr unzufrieden. Da sprang das Mädchen in den Brunnen. Dort sah es ein kleines Haus. Das Mädchen bekam Angst. Das Mädchen sah im Fenster eine alte Frau … a) mit sehr großen Augen b) mit sehr großen Zähnen c) mit sehr großen Ohren Bei dieser Frau musste das Mädchen nicht sehr viel arbeiten. Aber nach einiger Zeit wollte das Mädchen nach Hause gehen. Die alte Frau nahm das Mädchen an der Hand und brachte es vor eine große Tür. Da regnete auf das Mädchen … a) Bronze b) Silber c) Gold Dann ging die Tür zu. Das Mädchen sah, dass es sich nicht weit von dem Haus der Mutter befand. a) Frau Holle freute sich über die Bronze. b) Das Mädchen freute sich über das Silber. c) Die Mutter und die Schwester freuten sich über das Gold. Am anderen Tag setzte sich die zweite Tochter an den Brunnen und begann mit der Spule zu arbeiten. Bald flog die Spule in den Brunnen und die Tochter sprang nach ihr hinein. Sie arbeitete nicht lang bei der alten Frau. Das Mädchen war nicht fleißig. Bald wollte Frau Holle sie nicht mehr haben. Sie brachte das fleißig zur Tür. Jetzt regnete auf das Mädchen … a) Gold b) Silber c) Pech So blieb es an ihr das ganze Leben hängen.

Wie heißt dieses Märchen? (,,Frau Holle“)






Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Прочее

Целевая аудитория: 5 класс.
Урок соответствует ФГОС

Скачать
Викторина по немецкому языку,,Im Märchenland der Brüder Grimm”

Автор: Данилина Елена Фёдоровна

Дата: 25.08.2018

Номер свидетельства: 476323

ПОЛУЧИТЕ БЕСПЛАТНО!!!
Личный сайт учителя
Получите в подарок сайт учителя


Видеоуроки для учителей

Курсы для учителей

ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства