kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Курсы ПК и ППК Видеоуроки Олимпиады Вебинары для учителей

Лекция "Социальная обеспеченность ФРГ"

Нажмите, чтобы узнать подробности

Laut der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland (Artikel 20) ist die BRD “ein demokratischer und sozialer Bundesstaat”. - Согласно Конституции Федеративной Республики Германии (Статья 20) ФРГ является “демократическим и социальным федеративным государством”

Er ist verpflichtet, jeden Bürger vor sozialer Unsicherheit zu schützen und soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen.- Оно обязано защищать каждого гражданина от социальной неопределенности (неуверенности).

Dieser Verpflichtung des Staates entspricht ein weitgespanntes Netz sozialer Gesetze, das von der Sicherung bei Krankheit, Unfall und Alter bis zu Kindergeld, Wohngeld oder Arbeitslosengeld reicht.-Этой обязанности государства соответствует широко развернутая сеть социальных законов, которая охватывает гарантии по случаю болезни, несчастного случая и по достижении возраста (старости) и до денежных пособий на детей, пособий по оплате жилья или пособий по безработице.

Das System der sozialen Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland wird auch im Ausland anerkannt.- Система социальной гарантии в Федеративной Республике Германии признается(находит признание) также и за границей

Die Sozialversicherung existiert in Deutschland seit 1883 und umfaßt: die Krankenversicherung, die Unfall- und die Invalidenversicherung. Zur Sozialversicherung bei der Krankenkasse sind alle Bürger bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze verpflichtet. Alle anderen können zur privaten Krankenversicherung gehen. Die Beiträge werden je zur Hälfte von den Arbeitgebern aufgebracht. Durchschnittlich sind es 12,5% des Bruttoeinkommens.

Die Krankenversicherung besteht aus: Krankenhilfe, Mutterschaftshilfe, Sterbegeld, Familienhilfe u. a. Bis zu 6 Wochen bekommt jeder Arbeitnehmer im Krankheitsfall seinen Lohn oder sein Gehalt vom Arbeitgeber. Danach zahlen die Krankenkassen bis zu 78 Wochen lang das Krankengeld, etwa 80% des Lohnes. Die Mutterschaftshilfe umfaßt die bezahlte Mutterschutzfrist 6 Wochen vor der Geburt und 2 Monate danach u.a.

Fast alle Einwohner der Bundesrepublik sind krankenversichert, sei es als Pflicht- oder freiwillige Mitglieder der sozialen Krankenversicherung oder als Mitglieder einer privaten Krankenversicherung. In der sozialen Krankenversicherung besteht Versicherungspflicht für alle Arbeiter, außerdem für Angestellte und einige andere Berufsgruppen bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze. Eine freiwillige Versicherung ist unter gewissen Voraussetzungen möglich. Krankenversichert sind auch Rentner, Arbeitslose, Auszubildende und Studenten. Die Arbeitnehmer sind durch verschiedene Krankenkassen oder Ersatzkassen versichert. Die Versicherungsbeiträge werden je zur Hälfte von den Versicherten und den Arbeitgebern ausgebracht. 1991 lag der durchschnittliche Beitragssatz bei 12,3 Prozent des beitragspflichtigen Einkommens. Die Krankenkasse bezahlt die Kosten ärztlicher und zahnärztlicher Behandlung, dazu Arzneien, Heil- und Hilfsmittel sowie die Krankenhausbehandlung. Bei notwendigen Kuren übernimmt die Kasse ganz oder teilweise die Kosten. Zu ihren Leistungen zahlen auch Mutterschaftshilfe, Familienhilfe und häusliche Krankenpflege.

Im Krankheitsfall hat der Arbeitnehmer bis zu sechs Wochen Anspruch auf die Weiterzahlung von Lohn und Gehalt durch den Arbeitgeber. Einige Tarifverträge haben diesen Zeitraum noch verlängert. Danach zahlen die Krankenkassen, bis zu sieben- acht Wochen Krankengeld, das 80 Prozent des Regellohns beträgt.

Zur Familienhilfe gehört das Krankengeld bei Krankheit des Kindes und Hilfe im Fall des Todes eines Familienangehörigen. Es gibt auch andere Leistungen: das Erziehungsgeld (600,-DM monatlich in den 6 Monaten des Lebensjahres des Kindes), den Erziehungsurlaub für jedes Kind (max. 3 Jahre), während dessen die Eltern nicht gekündigt werden dürfen.

Erziehungsgeldденежное пособие по уходу за ребенком. Durch das Gesetz über die Gewährung von Erziehungsgeld und Erziehungsurlaub erhalten Mutter oder Vater, die ihr Kind nach der Geburt selbst betreuen, ein staatliches Erziehungsgeld.- Согласно закону о предоставлении денежного пособия и отпуска по уходу за ребенком государственное денежное пособие получают матери или отцы, которые сами ухаживают за ребенком после рождения.

Dieses Gesetz ist am 1. Januar 1986 in Kraft getreten.- Этот закон вступил в силу 1 января 1986 года.

Die vorhergeltenden Bestimmungen über den Mutterschaftsurlaub wurden in diesem Gesetz abgelöst und erweitert- Действовавшие до сего времени постановления об отпуске по материнству были в этом законе заменены и расширены.

Ursprünglich wurde das Erziehungsgeld für eine Dauer von bis zu zehn Monaten gewährt, seit Juli 1990 für insgesamt 18 Monate und ab 1. Januar 1993 für 24 Monate.- Первоначальное денежное пособие предоставлялось на срок до 10 месяцев, с июля 1990 в целом  на 18 месяцев и с 1 января 1993 года на 24 месяца.

In den ersten sechs Monaten beläuft sich das Erziehungsgeld unabhängig vom Einkommen der Eltern auf monatlich 600 Mark für jedes Neugeborene, danach ist es an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden.- В первые шесть месяцев денежное пособие по уходу за ребенком независимо от доходов родителей составляет ежемесячно 600 марок на каждого новорожденного, впоследствии оно связано с определенными размерами дохода.

Das Erziehungsgeld kann von allen Müttern in Anspruch genommen werden. Денежным пособием по уходу за ребенком могут пользоваться все матери.

Verheiratete Elternpaare können wählen, ob Vater oder Mutter das Erziehungsgeld in Anspruch nimmt.-Родители, состоящие в браке, могут выбирать, кто из них будет получать денежное пособие: мать или отец.

Ebenso kann ab 1. Januar 1992 der Vater eines nichtehelichen Kindes, wenn er mit diesem in einem Haushalt lebt, mit Zustimmung der Mutter das Erziehungsgeld beziehen.- Точно также отец ребенка, рожденного вне брака, может с 1 января 1992 года получать с согласия матери денежное пособие по уходу за ребенком, если он живет с ним вместе.

Erziehungsurlaub – Отпуск по уходу за ребенком.Mutter oder Vater, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, können bis spätestens vier Wochen nach der Geburt des Kindes beim Arbeitgeber Erziehungsurlaub beantragen.-Матери или отцы, которые работают по трудовому договору, могут подать заявление на отпуск по уходу за ребенком не позднее, чем через четыре недели после рождения ребенка.

Der Erziehungsurlaub beträgt seit 1. Juli 1990 18 Monate und ab 1. Januar 36 Monate.- Отпуск по уходу за ребенком составляет с 1 июля 1990 года 18 месяцев, а с 1 января 1992 года – 36 месяцев.

Wer sich um das Kind kümmern und den Urlaub nehmen soll, ist der Entscheidung der Eltern überlassen.-Родители решают, кто должен заботиться о ребенке и взять отпуск.

Sie können sich während des Erziehungsurlaubs ab 1. Januar 1992 bis zu dreimal abwechseln.- Во время отпуска по уходу за ребенком они могут меняться до трех раз.

Ist einer der Partner nicht erwerbstätig (also Hausfrau oder Hausmann), hat der andere jedoch keinen Anspruch aus Erziehungsurlaub.- Если один из родителей не занимается трудовой деятельностью (домохозяйка или хозяин), то другой не имеет права на отпуск по уходу за ребенком.

Es ist möglich, beim Arbeitgeber nebenher eine Teilzeitarbeit von bis zu 19 Wochenstunden auszuüben.- Возможно наряду с этим работать неполный (сокращенный) рабочий день до 19 часов в неделю.

Außerdem erhält jede Familie das Kindergeld für jedes Kind bis zu 16 Jahren, bei Schul- und Berufsausbildung bis zu 27 Jahren. Das Kindergeld beträgt monatlich mindestens 70,-DM(das 1. Kind), 130,- DM(das 2. Kind), 220,- DM(das 3. Kind) und für jedes weitere Kind 240,- DM.

Die Arbeitslosenversicherung gibt jedem Versicherten im Falle der Arbeitslosigkeit bis zu 68% des Nettolohnes (das Arbeitslosengeld–1Jahr) und bis zu 58% alle weiteren Jahre(die Arbeitslosenhilfe). Nach der Vollendung des 65. Lebensjahres (für die Frauen und in einigen Fällen – sogar nach dem 60. Lebensjahr) bekommt jeder Bürger eine Rente. Die Beiträge zur Rentenversicherung betragen im Durchschnitt 17,5% und werden auch je zur Hälfte vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. Viele Unternehmen garantieren ihren Mitarbeitern eine zusätzliche Betriebsrente.

Die Sozialhilfe umfaßt das Wohngeld (ein Zuschuß zur Miete), die Ausbildungshilfen, Beihilfen für Bekleidung, Schuhe, Haushalt usw.

Wörter und Wendungen

krankenversichert sein - быть застрахованным на случай болезни

die Krankenversicherung страхование на случай болезни

die Versicherungspflicht – обязательное страхование

freiwillige Versicherung – добровольное пожертвование

die Krankenkasse – больничная касса

der Versicherungsbeitrag – страховой взнос

der Beitragssatz – размер взносов

durchschnittlich - средний

das Einkommen – доход

die Kosten – расходы

die Krankenhausbehandlung –стационарное отделение

die Kur – лечение

die Arzneiлекарство

häusliche Krankenpflegeуход за больным на дому

das Krankengeldденежное пособие по болезни

der Lohn - зарплата

Просмотр содержимого документа
«Лекция "Социальная обеспеченность ФРГ" »

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ И НАУКИ РОССИЙСКОЙ ФЕДЕРАЦИИ


ФЕДЕРАЛЬНОЕ ГОСУДАРСТВЕННОЕ ОБРАЗОВАТЕЛЬНОЕ УЧРЕЖДЕНИЕ СРЕДНЕГО ПРОФЕССИОНАЛЬНОГО ОБРАЗОВАНИЯ


«Владикавказский торгово-экономический техникум»




Утверждаю

Заместитель директора

по учебно-воспитательной работе

________________ Т.В. Иванова

« ____ » ______________ 2012 г.




Лекция

Soziale Sicherheit

(Социальные гарантии в ФРГ)






Составитель

преподаватель И.П. Шлег


Рассмотрена и одобрена

на заседании цикловой комиссии

языковых дисциплин


Протокол №____

от « ___ » _______________2012 г.


Председатель комиссии

__________________ Р.В. Кунавина






Владикавказ

2012

Laut der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland (Artikel 20) ist die BRD “ein demokratischer und sozialer Bundesstaat”. - Согласно Конституции Федеративной Республики Германии (Статья 20) ФРГ является “демократическим и социальным федеративным государством”

Er ist verpflichtet, jeden Bürger vor sozialer Unsicherheit zu schützen und soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen.- Оно обязано защищать каждого гражданина от социальной неопределенности (неуверенности).

Dieser Verpflichtung des Staates entspricht ein weitgespanntes Netz sozialer Gesetze, das von der Sicherung bei Krankheit, Unfall und Alter bis zu Kindergeld, Wohngeld oder Arbeitslosengeld reicht.-Этой обязанности государства соответствует широко развернутая сеть социальных законов, которая охватывает гарантии по случаю болезни, несчастного случая и по достижении возраста (старости) и до денежных пособий на детей, пособий по оплате жилья или пособий по безработице.

Das System der sozialen Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland wird auch im Ausland anerkannt.- Система социальной гарантии в Федеративной Республике Германии признается(находит признание) также и за границей

Die Sozialversicherung existiert in Deutschland seit 1883 und umfaßt: die Krankenversicherung, die Unfall- und die Invalidenversicherung. Zur Sozialversicherung bei der Krankenkasse sind alle Bürger bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze verpflichtet. Alle anderen können zur privaten Krankenversicherung gehen. Die Beiträge werden je zur Hälfte von den Arbeitgebern aufgebracht. Durchschnittlich sind es 12,5% des Bruttoeinkommens.

Die Krankenversicherung besteht aus: Krankenhilfe, Mutterschaftshilfe, Sterbegeld, Familienhilfe u. a. Bis zu 6 Wochen bekommt jeder Arbeitnehmer im Krankheitsfall seinen Lohn oder sein Gehalt vom Arbeitgeber. Danach zahlen die Krankenkassen bis zu 78 Wochen lang das Krankengeld, etwa 80% des Lohnes. Die Mutterschaftshilfe umfaßt die bezahlte Mutterschutzfrist 6 Wochen vor der Geburt und 2 Monate danach u.a.

Fast alle Einwohner der Bundesrepublik sind krankenversichert, sei es als Pflicht- oder freiwillige Mitglieder der sozialen Krankenversicherung oder als Mitglieder einer privaten Krankenversicherung. In der sozialen Krankenversicherung besteht Versicherungspflicht für alle Arbeiter, außerdem für Angestellte und einige andere Berufsgruppen bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze. Eine freiwillige Versicherung ist unter gewissen Voraussetzungen möglich. Krankenversichert sind auch Rentner, Arbeitslose, Auszubildende und Studenten. Die Arbeitnehmer sind durch verschiedene Krankenkassen oder Ersatzkassen versichert. Die Versicherungsbeiträge werden je zur Hälfte von den Versicherten und den Arbeitgebern ausgebracht. 1991 lag der durchschnittliche Beitragssatz bei 12,3 Prozent des beitragspflichtigen Einkommens. Die Krankenkasse bezahlt die Kosten ärztlicher und zahnärztlicher Behandlung, dazu Arzneien, Heil- und Hilfsmittel sowie die Krankenhausbehandlung. Bei notwendigen Kuren übernimmt die Kasse ganz oder teilweise die Kosten. Zu ihren Leistungen zahlen auch Mutterschaftshilfe, Familienhilfe und häusliche Krankenpflege.

Im Krankheitsfall hat der Arbeitnehmer bis zu sechs Wochen Anspruch auf die Weiterzahlung von Lohn und Gehalt durch den Arbeitgeber. Einige Tarifverträge haben diesen Zeitraum noch verlängert. Danach zahlen die Krankenkassen, bis zu sieben- acht Wochen Krankengeld, das 80 Prozent des Regellohns beträgt.




























Zur Familienhilfe gehört das Krankengeld bei Krankheit des Kindes und Hilfe im Fall des Todes eines Familienangehörigen. Es gibt auch andere Leistungen: das Erziehungsgeld (600,-DM monatlich in den 6 Monaten des Lebensjahres des Kindes), den Erziehungsurlaub für jedes Kind (max. 3 Jahre), während dessen die Eltern nicht gekündigt werden dürfen.

Erziehungsgeldденежное пособие по уходу за ребенком. Durch das Gesetz über die Gewährung von Erziehungsgeld und Erziehungsurlaub erhalten Mutter oder Vater, die ihr Kind nach der Geburt selbst betreuen, ein staatliches Erziehungsgeld.- Согласно закону о предоставлении денежного пособия и отпуска по уходу за ребенком государственное денежное пособие получают матери или отцы, которые сами ухаживают за ребенком после рождения.

Dieses Gesetz ist am 1. Januar 1986 in Kraft getreten.- Этот закон вступил в силу 1 января 1986 года.

Die vorhergeltenden Bestimmungen über den Mutterschaftsurlaub wurden in diesem Gesetz abgelöst und erweitert- Действовавшие до сего времени постановления об отпуске по материнству были в этом законе заменены и расширены.

Ursprünglich wurde das Erziehungsgeld für eine Dauer von bis zu zehn Monaten gewährt, seit Juli 1990 für insgesamt 18 Monate und ab 1. Januar 1993 für 24 Monate.- Первоначальное денежное пособие предоставлялось на срок до 10 месяцев, с июля 1990 в целом на 18 месяцев и с 1 января 1993 года на 24 месяца.

In den ersten sechs Monaten beläuft sich das Erziehungsgeld unabhängig vom Einkommen der Eltern auf monatlich 600 Mark für jedes Neugeborene, danach ist es an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden.- В первые шесть месяцев денежное пособие по уходу за ребенком независимо от доходов родителей составляет ежемесячно 600 марок на каждого новорожденного, впоследствии оно связано с определенными размерами дохода.

Das Erziehungsgeld kann von allen Müttern in Anspruch genommen werden. Денежным пособием по уходу за ребенком могут пользоваться все матери.

Verheiratete Elternpaare können wählen, ob Vater oder Mutter das Erziehungsgeld in Anspruch nimmt.-Родители, состоящие в браке, могут выбирать, кто из них будет получать денежное пособие: мать или отец.

Ebenso kann ab 1. Januar 1992 der Vater eines nichtehelichen Kindes, wenn er mit diesem in einem Haushalt lebt, mit Zustimmung der Mutter das Erziehungsgeld beziehen.- Точно также отец ребенка, рожденного вне брака, может с 1 января 1992 года получать с согласия матери денежное пособие по уходу за ребенком, если он живет с ним вместе.

Erziehungsurlaub – Отпуск по уходу за ребенком.Mutter oder Vater, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, können bis spätestens vier Wochen nach der Geburt des Kindes beim Arbeitgeber Erziehungsurlaub beantragen.-Матери или отцы, которые работают по трудовому договору, могут подать заявление на отпуск по уходу за ребенком не позднее, чем через четыре недели после рождения ребенка.

Der Erziehungsurlaub beträgt seit 1. Juli 1990 18 Monate und ab 1. Januar 36 Monate.- Отпуск по уходу за ребенком составляет с 1 июля 1990 года 18 месяцев, а с 1 января 1992 года – 36 месяцев.

Wer sich um das Kind kümmern und den Urlaub nehmen soll, ist der Entscheidung der Eltern überlassen.-Родители решают, кто должен заботиться о ребенке и взять отпуск.

Sie können sich während des Erziehungsurlaubs ab 1. Januar 1992 bis zu dreimal abwechseln.- Во время отпуска по уходу за ребенком они могут меняться до трех раз.

Ist einer der Partner nicht erwerbstätig (also Hausfrau oder Hausmann), hat der andere jedoch keinen Anspruch aus Erziehungsurlaub.- Если один из родителей не занимается трудовой деятельностью (домохозяйка или хозяин), то другой не имеет права на отпуск по уходу за ребенком.

Es ist möglich, beim Arbeitgeber nebenher eine Teilzeitarbeit von bis zu 19 Wochenstunden auszuüben.- Возможно наряду с этим работать неполный (сокращенный) рабочий день до 19 часов в неделю.
























Außerdem erhält jede Familie das Kindergeld für jedes Kind bis zu 16 Jahren, bei Schul- und Berufsausbildung bis zu 27 Jahren. Das Kindergeld beträgt monatlich mindestens 70,-DM(das 1. Kind), 130,- DM(das 2. Kind), 220,- DM(das 3. Kind) und für jedes weitere Kind 240,- DM.

Die Arbeitslosenversicherung gibt jedem Versicherten im Falle der Arbeitslosigkeit bis zu 68% des Nettolohnes (das Arbeitslosengeld–1Jahr) und bis zu 58% alle weiteren Jahre(die Arbeitslosenhilfe). Nach der Vollendung des 65. Lebensjahres (für die Frauen und in einigen Fällen – sogar nach dem 60. Lebensjahr) bekommt jeder Bürger eine Rente. Die Beiträge zur Rentenversicherung betragen im Durchschnitt 17,5% und werden auch je zur Hälfte vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. Viele Unternehmen garantieren ihren Mitarbeitern eine zusätzliche Betriebsrente.

Die Sozialhilfe umfaßt das Wohngeld (ein Zuschuß zur Miete), die Ausbildungshilfen, Beihilfen für Bekleidung, Schuhe, Haushalt usw.





Wörter und Wendungen

krankenversichert sein - быть застрахованным на случай болезни

die Krankenversicherung страхование на случай болезни

die Versicherungspflicht – обязательное страхование

freiwillige Versicherung – добровольное пожертвование

die Krankenkasse – больничная касса

der Versicherungsbeitrag – страховой взнос

der Beitragssatz – размер взносов

durchschnittlich - средний

das Einkommen – доход

die Kosten – расходы

die Krankenhausbehandlung –стационарное отделение

die Kur – лечение

die Arzneiлекарство

häusliche Krankenpflegeуход за больным на дому

das Krankengeldденежное пособие по болезни

der Lohn - зарплата


Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Прочее

Целевая аудитория: 11 класс.
Урок соответствует ФГОС

Скачать
Лекция "Социальная обеспеченность ФРГ"

Автор: Шлег Ирина Парфирьевна

Дата: 01.04.2015

Номер свидетельства: 195581

Получите в подарок сайт учителя

Видеоуроки для учителей

Курсы для учителей

ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства