kopilkaurokov.ru - сайт для учителей

Создайте Ваш сайт учителя Курсы ПК и ППК Видеоуроки Олимпиады Вебинары для учителей

Проект по немецкому языку"Роль театра в жизни современного человека"

Нажмите, чтобы узнать подробности

В данной работе раскрывается роль театра в жизни современного человека,рассказано о театрах Иркутска.

Просмотр содержимого документа
«Проект по немецкому языку"Роль театра в жизни современного человека"»

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ И НАУКИ РОССИЙСКОЙ ФЕДЕРАЦИИ

УПРАВЛЕНИЕ ОБРАЗОВАНИЯ АДМИНИСТРАЦИИ

МО КУЙТУНСКИЙ РАЙОН


МУНИЦИПАЛЬНОЕ КАЗЁННОЕ ОБЩЕОБРАЗОВАТЕЛЬНОЕ УЧРЕЖДЕНИЕ

«УЯНСКАЯ СРЕДНЯЯ ОБЩЕОБРАЗОВАТЕЛЬНАЯ ШКОЛА»



«DIE ROLLE DES THEATERS IM LEBEN DES MODERNEN MENSCHEN.»























Выполнила:

Цуранова Василиса

ученица 11 класса

Руководитель:

Агапитова Т. В.

2016

Der Plan:

  1. die Aktualität

  2. das Ziel und der Aufgabe

  3. der theoretische Teil:

a)Die Kunst im Leben des Menschen

b) Die Rolle des Theaters im Leben der Gesellschaft: gestern und heute.

c) Die Theater Sibiriens

d) Die Geschichte des Theaters namens Ochlopkowa

4) der Praktische Teil:

a) Die Umfrage

b) Die Idee des Experimentes

c) Die Statistik des Experimentes

d) Das Ergebnis des Experimentes

5) die Schlussfolgerung

6) die Liste der verwendeten Literatur































Die Aktualität.


Die Zeit geht, die Menschheit ändert sich. Es ändern sich die Prioritäten, das Ziel, der Präferenz. Es hat sich auch die Beziehung des Menschen zur Kunst geändert, wie sich auch die Kunst eigentlich geändert hat. Zum eindrucksvollen Beispiel jenem kann das moderne Theater dienen. Die Rolle des Theaters im Leben des Menschen war immer sehr groß.

Die Theaterkunst unterrichtet in erster Linie, Mensch zu sein, zu fühlen und mitzuempfinden.

Wie deutscher Philosoph Johann Friedrich Schiller, «bestraft das Theater Tausende der Laster, die vom Gericht ohne die Strafe abgegeben werden, und empfiehlt Tausende Tugenden, über die das Gesetz verschweigt. Das Theater zieht den Betrug und die Lüge aus ihren krummen Labyrinthen heraus und führt dem Tageslicht ihr schreckliches Äußere vor. Das Theater entfaltet vor uns das Panorama der menschlichen Leiden. Das Theater führt in die Sphäre der fremden Nöte künstlich ein und für das augenblickliche Leiden belohnt uns mit den wonnevollen Tränen und der prächtigen Zunahme des Mutes und der Erfahrung.»

Das gewählte Thema des Projektes halte ich aktuell, da bestimmte Aspekte des Themas nicht vollkommen studiert sind und die durchgeführte Forschung ist auf die Überwindung dieser Lücke gerichtet. Sie regt mich an, die intellektuellen Fähigkeiten, die moralischen und kommunikativen Qualitäten zu zeigen.


















Das Ziel und der Aufgabe:

Ziel:

- Die Bedeutsamkeit der Theaterkunst im Leben des modernen Menschen zu beweisen.

- Das Interesse der Menschen für die Welt der Kunst zu erwecken.

Die Aufgaben:

- Die Umfrage zwecks der Klärung der Bedeutsamkeit der Theaterkunst im Leben der Menschen durchzuführen.

- Das Experiment zwecks der Aufspürung der Handlung der Durchsicht der Theatererrichtung auf den Zustand der Teilnehmer des Experimentes durchzuführen.





























Die Kunst im Leben des Menschen.


Die Frage, welche Rolle spielt die Kunst im Menschenleben, genauso altertümlich, wie auch die ersten Versuche seines theoretischen Verständnisses. Die Welt der künstlerischen Gestalten, nach der Überzeugung der antiken Denker und der Maler, "nachahmend" dem Leben, wurde ein untrennbarer Bestandteil des wahrhaften Lebens des Menschen. Еврипид schrieb, zum Beispiel: «Gibt es, ich werde nicht verlassen, es gibt keine Muse, den Altar Ihr … des Wahrhaften Lebens ohne Kunst …»

Die Geschichte der künstlerischen Kultur hat nicht wenig Fälle eingeprägt, wenn die Wahrnehmung der Kunst zum unmittelbaren Impuls für die Vollziehung dieser oder jener Taten, für die Veränderung der Lebensweise gedient hat. Die Kunst gilt nicht auf eine irgendwelche menschliche Fähigkeit und die Kraft, ob die Emotion oder den Intellekt, und auf den Menschen insgesamt. Die Kraft der Kunst besteht darin, zum menschlichen Gewissen zu rufen, seine geistigen Fähigkeiten zu wecken. In der Kunst findet der Mensch sowohl das neue Wissen, als auch die Antworten auf die lebenswichtigen Fragen, und die Beruhigung von der alltäglichen Eile, und den Genuss.

Die besondere Stelle in der Kunst nimmt das Theater ein.





















Die Rolle des Theaters im Leben der Gesellschaft: gestern und heute.


Die Theaterkunst der Völker unserer Heimat nimmt den Anfang in den Ritualien und den Spielen, die rituellen Handlungen. Das russische Theater hat sich im tiefen Altertum gebildet. Seine Quellen gehen ins Volksschaffen – die Ritualien, die Feiertage weg, die mit dem Erwerbsleben verbunden sind.

Tatsächlich ist das Theater im XVII. Jahrhundert erschienen. Das Entstehen des Hoftheaters war vom Interesse der Hofnoblesse für die westliche Kultur herbeigerufen. Dieses Theater ist in Moskau bei Zaren Aleksej Michajlowitsch erschienen.

Das Erscheinen der Theater hat die Sphäre des Geisteslebens der russischen Gesellschaft ausgedehnt. Die Möglichkeiten des Theaters sind vielseitig. Die Theaterkunst bildet die intellektuellen und moralischen Qualitäten, fördert die schöpferischen Fähigkeiten, unterstützt die erfolgreiche Sozialisierung.

Von den einstigen Zeiten und bis zu unseren Tagen spielt das Theater die wichtigste Rolle in unserem Leben, helfend es ist moralisch, den zukünftigen Generationen zu wachsen.























Die Theater Sibiriens


Da ich in Sibirien lebe, interessiert mich die Frage: und wie sich die Schaffen mit den Theatern in unseren Rändern verhalten?

Das Kulturleben insgesamt, und das Theaterleben sind in Sibirisch dem Rand in siebzehntem – die achtzehnten Jahrhunderte zusammen mit den ersten Ansiedlern aus dem zentralen Teil Russlands insbesondere erschienen. Ursprünglich trug die vorliegende Tätigkeit den selbsttätigen Volkscharakter. Im Folgenden, seit dem achtzehnten Jahrhundert, zusammen mit dem Erscheinen in Sibirien nach-jewropejski den gebildeten Beamten, entwickeln sich andere Formen der Organisation der Theatertätigkeit.

In 1705 sind gerade an diesen Stellen die ersten Erwähnungen an den liebhaberischen Theatervorstellungen erschienen, als deren Initiator lokaler Metropolit Filofej Leschtschinski aufgetreten ist. Die Vorstellungen wurden zwecks der Propaganda im Volk der geistigen orthodoxen Werte organisiert. Das Repertoire bestand aus den Stücken nach den biblischen Sujets.

Dann hat beim lokalen Priesterseminar das Theaterschaffen genug hoch nach jenen Zeiten des Niveaus erreicht.

Die Theater Russlands mit dem weltlichen Repertoire nicht auf der folkloristischen Grundlage - haben begonnen, im achtzehnten Jahrhundert zu entstehen. Das erste ähnliche Theater in Sibirien unter der Leitung von der Ehefrau des Beamten des Jh. A.Trojepolskis - ist in Irkutsk in 1787 erschienen.

Die Theater Russlands, die Beschäftigten auf der professionellen Grundlage, sind ein wenig später - im achtzehnten Jahrhundert erschienen. Ist von anderen Regionen auf dem gegebenen Arbeitsgebiet und Sibirien nicht zurückgeblieben. Ende achtzehntes Jahrhundert war in Tobolsk das erste professionelle Theater gegründet.

Die Theater Russlands insgesamt und die Theater Sibiriens, insbesondere haben das sehr hohe künstlerische Niveau für zwei letzten Jahrhunderte erreicht. Viele Menschen, die in der Geschichte unseres Landes den wichtigen Platz belegt haben, waren gerade mit den sibirischen Theatern, zum Beispiel, der Schriftsteller und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens A.N.Radischtschew, deutscher Dramatiker A.Kozebu, der Dichter-Dekabrist des Jh. K.Kjuchelbekers, Schriftsteller P.P.Jerschow verbunden u.a.

Ich will Ihnen von einem der ältesten Schauspielhäuser Russlands - Irkutsk den akademische Schauspielhaus namens N. P.Ochlopkowa erzählen.




Die Geschichte des Theaters namens Ochlopkowa.


Das irkutsker akademische Schauspielhaus namens N. P.Ochlopkow hat den Status des professionellen Theaters in 1850 erworben, wenn die wandernde Truppe der Schauspieler in Irkutsk für die Dauerstellung blieb. Die ersten Vorstellungen der Spezialisten waren in der Edlen Versammlung gegeben. In 1851 ist bei der Pflegschaft Generalgouverneurs Nikolaj Murawjewa-Amurski der Bau des Gebäudes für das Theater geendet, das sich am 22. September feierlich geöffnet hat. In diesen Abend ging das Stück N.Polewogos "der Russische Mensch das Gute erinnert sich".

In 1897 fährt die Truppe ins Steingebäude, das nach dem Projekt des Hauptarchitekten der Direktion der Kaiserlichen Theater Schr±tera des Jh. А errichtet ist

Die Finanzierung der Arbeiten und der Bau ging unter der unermüdlichen Kontrolle und der Kranken- und Säuglingsfürsorge Gouverneurs Alexander Goremykina. Das neue Theater traf nicht nur der reichen Ausstattung, sondern auch der ausgezeichneten Akustik des Zuschauerraumes. Haben es für drei Jahre aufgebaut, und hat das Theater bis zu unseren Tagen stillgestanden, für das Meisterwerk der russischen Baukunst des XIX. Jahrhunderts rechtlich geltend, «… du ähnlich der vom Ural bis zu Entferntem Osten nicht begegnen wirst».

Das Theater war Startplatz für die irkutsker Dramatiker Ignatija des Haushofmeisters, Pawels Maljarewski, Belly Lewantowski, Marks Sergejews.

In der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts haben sich über Irkutsk zwei Sterne — Alexander Wampilow und Walentin Rasputin entzündet. Alle Stücke A.Wampilowas waren des Irkutsker Schauspielhauses auf die Bühne gebracht. Ins Gedächtnis über den großen Dramatiker auf Grund vom Theater jeder zwei Jahre wird "das Allrussische Theaterfestival der modernen Dramaturgie namens Alexander Wampilowa» durchgeführt.

Über dieses Theater sagend, kann ich darüber erwähnen, welchen prächtigen Eindruck er auf mich erzeugt hat. Das Theater namens Ochlopkow – der gegenwärtige Tempel der Kunst.










Die Umfrage.


  1. Wieviel Ma lhaben Sie das Theater besucht?



  1. Haben Sie Plane, das Theater zu besuchen?



  1. Ob die Rolle des Theaters im Leben des Menschen auf Ihren Blick groß ist?


  1. Was haben Sie bevorzugt: die Theatererrichtung im Fernsehen oder im Theater anzuschauen?



  1. Wie meinen Sie, ob man die Theaterkunst unterstützen und entwickeln muss?





Aus den Ergebnissen der durchgeführten Umfrage ist es sichtbar, dass zur Zeit die Rolle des Theaters im Leben der Menschen bedeutsam bleibt. Das Fernsehen und das Internet, ungeachtet der Erweitertheit, haben die Rolle der Theaterkunst im Laufe der Entwicklung der Menschheit nicht verringert











Das Experiment.

Ich habe mich das Projekt entschieden, vom Experiment zu exemplifizieren. Er besteht im Folgenden: drei Freiwillige in der Strömung der Woche werden nach einer Theatererrichtung jeden Tag durchsehen. In der Strömung der ganzen Zeit des Experimentes werden die Freiwilligen hinsichtlich der Arbeitsfähigkeit, des emotionalen Hintergrunds, der Gefälle der Stimmung unter Beobachtung stehen.

Als die Freiwilligen in meinem Experiment sind meine Freundinnen aufgetreten.


































Die Statistik des Experimentes.


Infolge der Umstände, die Freiwilligen haben die Theatererrichtungen im Fernsehen und im Internet durchgesehen.

In die Liste der Errichtungen sind eingegangen: "Hamlet", "Romeo und Julia", «Sirano halt Berscherak», "die Möwe", «den Kirschgarten», "Boris Godunow" und das Musical «Gespenst der Oper».

Ich führte die Beobachtung der Teilnehmer des Experimentes.

Während der Durchsicht habe ich die Gefälle der Stimmung meinen Freunden bemerkt. Nach der Durchsicht war ihre Stimmung ruhig, befriedet. Es war die positive Dynamik im emotionalen Hintergrund der Freiwilligen bemerkenswert.

Ebenso war das Plätschern der schöpferischen Kräfte gefegt.

Ebenso, die Teilnehmer des Experimentes beobachtend, habe ich die Verbesserung der Schriftkundigkeit ihrer Rede bemerkt.



























Das Ergebnis des Experimentes.


Im Verlauf des Experimentes haben wir das Folgende aufgeklärt:

- Die Durchsicht der Theatererrichtungen beeinflusst den emotionalen und psychischen Zustand günstig.

- Verbessert sich die Schriftkundigkeit der Rede.

- Weckt das schöpferische Potential.

Es ist der positive Einfluss der Durchsicht der Theatererrichtungen vorhanden.

































Die Schlussfolgerung.


Das Theater spielt die wichtigste Rolle in unserem Leben, helfend es ist moralisch, den zukünftigen Generationen zu wachsen. Jede Generation trägt den Beitrag an die Entwicklung der Menschheit bei, es kultiviert bereichernd. Wirklich, das Theater – die beste Schule des Lebens, weil er der Quelle der Informationen über die Welt, über das Leben, veranlassend für die Arbeit des Gedankens präsentiert. Die Nachdenken über den Sinn der menschlichen Existenz, über die Tiefen der menschlichen Seele – das edle und notwendige Ziel der Kunst überhaupt, und einschließlich der Kunst des Theaters herbeizurufen. So ist eine der wichtigsten Funktionen des Theaters eine wissenswerte Funktion. Dank ihr verwirklicht sich die Sendung der sozialen Erfahrung von einer Generation zu anderem, von ein Ländern und den Völkern zu anderem. Deshalb so ist die Eingliederung bis zur Kunst wichtig. Auch als noch höher, das Theater der wichtigste Teil der menschlichen Entwicklung ist.

Besuchen Sie das Theater und entwickeln Sie sich geistig!


























Die Liste der verwendeten Literatur.


-К.Н. Костриков. « Историческая перспектива художественной культуры в переходный период»

-Нежнов Г.Г. «Искусство в нашей жизни»

-Столович Л.Н. «Жизнь-творчество»

- Die Internet-Ressourcen


Получите в подарок сайт учителя

Предмет: Немецкий язык

Категория: Мероприятия

Целевая аудитория: 11 класс

Скачать
Проект по немецкому языку"Роль театра в жизни современного человека"

Автор: Агапитова Татьяна Викторовна

Дата: 06.05.2017

Номер свидетельства: 413569

ПОЛУЧИТЕ БЕСПЛАТНО!!!
Личный сайт учителя
Получите в подарок сайт учителя


Видеоуроки для учителей

Курсы для учителей

ПОЛУЧИТЕ СВИДЕТЕЛЬСТВО МГНОВЕННО

Добавить свою работу

* Свидетельство о публикации выдается БЕСПЛАТНО, СРАЗУ же после добавления Вами Вашей работы на сайт

Удобный поиск материалов для учителей

Ваш личный кабинет
Проверка свидетельства